Hamburg

East-Team managt Langnese Café

In traumhafter Lage in der Hamburger Hafencity feierten Langnese und Gastro Consulting am Donnerstag die Eröffnung des Langnese Cafés „powered by East“. Nach Mix-and-Match-Philosophie können Gäste sowohl ihre Eiskreation (Langnese) als auch gesunde Snacks (East) individuell zusammenstellen.

Schon seit fast 2 Jahren ist das Langnese Café im Erdgeschoss des neuen Unilever-Gebäudes mit Blick auf Elbe und Kreuzfahrtterminal zu Hause. Doch nach Umbau und mit dem Designhotel East als neuem, erfahrenem Foodservice-Partner präsentiert sich der Standort gastronomisch deutlich aufgewertet.
Hauptattraktion ist nach wie vor Langnese-Eis, konzeptionell gebündelt angeboten in einer Happiness Station. Hier kann man Swirl Softeis und Cremissimo-Eiskugeln nach Gusto mit frischen Früchten und Toppings kombinieren oder sein Magnum individuell mit Schokolade, Keksstückchen oder Mandeln überziehen lassen.

Ergänzend dazu gibt es seit April Gebäckspezialitäten, tossed Salads und herzhafte Landbrote, die sich die Gäste ebenfalls ganz nach Wunsch gestalten können. Aufstrich und 2 Toppings sind im Preis inklusive (3,40 – 3,90 €), weitere gegen Aufpreis möglich. Warme und kalte Getränke runden das Programm ab. 40 Innenplätze und weitere 50 Plätze auf einer Lounge-Terrasse direkt am Wasser stehen zur Verfügung. Geöffnet ist täglich von 7 bis 19 Uhr, bei schönem Wetter sowie freitags und samstags bis etwa 22 Uhr. Bis Ende des Sommers findet jeden Donnerstag ab 17 Uhr die Unilever After Work Lounge statt mit speziellem Getränkeangebot und entspannter Chill-Out-Musik.

Unilever forciert derzeit den Roll out des Eisshop-Konzeptes Langnese Happiness Station via Franchising. Allein 2011 sollen bundesweit 30 bis 40 Outlets der Modulgrößen Express (6 qm), Island (8-12 qm) und Shop (20-30 qm) ans Netz gehen.

www.langnese-business.de
www.east-hamburg.de



stats