Internorga

Ehrenpreis für Pier Luigi Foschi und Costa Crociere

Der Italiener Pier Luigi Foschi erhält den diesjährigen Internorga-Ehrenpreis. Der CEO und Chairman des italienischen Kreuzfahrtanbieters Costa Crociere zählt zu den wichtigsten Persönlichkeiten der internationalen Reisebranche. Mit ihrer großen Nachfrage nach Ausstattungen und Einrichtungen für Hotellerie und Gastronomie ist die Kreuzfahrt­Industrie für die Internorga von besonderem Interesse. Der 62-jährige Pier Luigi Foschi leitet seit 1997 als CEO die Geschicke von Costa Crociere und übernahm im Januar 2000 auch die Position des Chairman. Unter seiner Führung wurde die italienische Reederei ein Hauptakteur des weltweiten Kreuzfahrtmarkts: der bedeutendste Tourismuskonzern Italiens, die Nr. 1 des Kreuzfahrtmarktes in Europa. In punkto Kapazität wird die Reederei im Jahre 2012 das viertgrößte Unternehmen weltweit sein. In den letzten 10 Jahren hat Costa Crociere die Anzahl der Fahrgäste von 350.000 im Jahre 1997 auf rund 1,2 Mio. im Jahre 2008 mehr als verdreifacht und den Umsatz von 535 Mio. EUR im Jahre 1997 auf mehr als 2.000 Mio. EUR im Jahre 2007 erhöht. Unter der Ägide von Foschi wurde das Unternehmen in den letzten Jahren zur Holding Costa Crociere S.p.A. ausgebaut. Zur Holding gehören neben Costa Crociere auch der deutsche Marktführer Aida Kreuzfahrten sowie das auf den spanischen Markt spezialisierte Kreuzfahrtunternehmen Iberocruceros. Diese drei voneinander unabhängigen Marken (Costa Crociere, Aida Kreuzfahrten und Iberocruceros) haben insgesamt 20 Schiffe in Dienst gestellt, die alle unter italienischer Flagge fahren, zudem wurden 10 Neubauten bestellt – ein größeres Auftragsbuch der Welt gibt es nicht. Alle 4 Neubauten für Aida werden von der Papenburger Meyer Werft, die 5 Neubauten für Costa Crociere von der italienischen Werft Fincantieri geliefert. Für die an der Internorga beteiligten Branchen birgt die weltweit wachsende Kreuzfahrtindustrie große Umsatzpotenziale. Die modernen Kreuzfahrtschiffe gleichen gewaltigen schwimmenden Hotels mit mehreren tausend Zimmern, hinzu kommen zahlreiche Restaurants und andere gastronomische Angebote. Als Leitmesse für den Außer-Haus-Markt deckt die Internorga die gesamte Bandbreite zur Ausstattung und Einrichtung von Kreuzfahrtschiffen ab, von der Serviette bis zum kompletten Zimmer, von der Küchentechnik bis hin zu den Lebensmitteln und Getränken. Der Internorga-Ehrenpreis wird anlässlich der Leitmesse für den Außer-Haus-Markt alljährlich an Personen, Institutionen oder Unternehmen verliehen, die sich um die Fachmesse oder die sie betreffenden Branchen verdient gemacht haben. Zu den bisherigen Preisträgern gehören unter anderem der Vorstandsvorsitzende der LSG Lufthansa Service Holding AG Walther Gehl (2008), der Unternehmer Heiner Kamps, Restaurantkette Nordsee (2007), Bernard Meyer von der Papenburger Meyer Werft (2006) sowie der Hamburger Kaufmann Albert Darboven (2005). Auf der Internorga präsentieren mehr als 1.000 Aussteller aus rund 20 Ländern Trends, Neuheiten und Komplettlösungen. Die 83. Internationale Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung, Bäckereien und Konditoreien, ist vom 13. bis 18. März täglich von 10 bis 18 Uhr auf dem Hamburger Messegelände geöffnet. Eintritt: 26 EUR (Zweitageskarte 36 EUR), Fachschüler: 12,50 EUR. Einlass nur für Fachbesucher. www.internorga.com Redaktion food-service Internorga-Ehrenpreis, Pier Luigi Foschi, Costa Crociere, Kreuzfahrt-Industrie, Leitmesse für den Außer-Haus-Markt, Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung, Bäckereien und Konditoreien


stats