Frühstückstreff

Eine Initiative wird zum Selbstläufer

Die Idee hinter dem Frühstückstreff: mit netten Menschen in einer ausgewählten Gastro-Location ausgiebig frühstücken und angeregt plaudern, egal in welcher Stadt man sich gerade befindet. Geschlüpft ist die Initiative im Sommer 2001 in Darmstadt. Inzwischen wird sie in mehr als deutschen 50 Städten gelebt.
Treffpunkt sind ausgewählte Cafés und Bistros. Die Teilnehmerzahl liegt zwischen 20 und 90 Personen, die sonntags zwischen 11 und 13 Uhr gemeinsam brunchen und plaudern. Die Teilnahme am Frühstückstreff ist kostenlos, jeder Gast zahlt seine Getränke und den Verzehr selbst. Übrigens keine ausgewiesene Single-Veranstaltung, sondern ein offener Treff für Menschen jeden Alters, die ihren Freundeskreis erweitern möchten.

Angeregt durch die starke Nachfrage gibt es inzwischen auch verschiedene Abendveranstaltungen: Klön-Abende in Bars und Bistros, Museums- und Konzertbesuche, Special-Events wie Tagesausflüge und Aktiv-Reisen. Besonders dynamisch entwickelt sich der Austausch zwischen den einzelnen Frühstückstreffs. Die Gruppen sind zunehmend regional und sogar bundesweit vernetzt.

Zum siebten Mal in Folge ausgezeichnet, gehört fruehstueckstreff.de zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internet-Adressen von 2004 bis 2010 im Bestseller-Web-Adressbuch für Deutschland.

http://www.fruehstueckstreff.info/



stats