Fine Dining

El Bulli weltweit an der Spitze

Laut dem vergangene Woche veröffentlichten Ranking ‚The World’s 50 Best Restaurants 2006’ der britischen Zeitschrift ‚Restaurant’ in Zusammenarbeit mit der französischen Zeitung ‚Le Figaro’ sind die Fine Dining-Tempel von Ferran Adrià, Heston Blumenthal und Pierre Gagnaire die drei besten Restaurants der Welt. Absoluter Spitzenreiter ist in diesem Jahr Adriàs ‚El Bulli’ im spanischen Roses, gefolgt vom Vorjahresbesten ‚The Fat Duck’ (Blumenthal). Das Restaurant von Pierre Gagnaire belegte den besten Platz unter insgesamt 11 französischen Top-Restaurants des Klassements, das die 50 weltbesten Restaurants auflistet – Star-Koch Alain Ducasse landete mit seinen beiden Drei-Sterne-Etablissements ‚Le Louis XV’ und ‚Restaurant Alain Ducasse’ auf dem 7. bzw. 15. Rang. In der Topliste vertreten sind vornehmlich Spitzen-Adressen aus Frankreich, Spanien (6 Namen) und den USA bzw. New York (5 Namen, Bestplatzierter: French Laundry, Napa Valley, auf Rang 4), aber auch Großbritannien (5 Namen). Lediglich zwei deutsche Gourmettempel haben es in die Hitliste geschafft: das Restaurant Dieter Müller (Rang 34) und Harald Wohlfahrts Schwarzwaldstube (Rang 41). 600 internationale Fachjuroren hatten an der Bewertung teilgenommen. www.restaurantmagazine.co.uk


stats