Bloomsburys

Erfolgreicher Relaunch der Broschüren

In Hamburg und Berlin hat das Geschäft des Restaurant-Lieferserivce bloomsburys mit den neuen Katalogen einen deutlichen Schub erhalten. In der ersten Maiwoche verteilte das Unternehmen – seit 2005 in Berlin und seit Sommer 2010 in Hamburg vertreten – die neu konzipierten Broschüren mit je 100 Seiten. Pro Stadt wurden 250.000 Stück aufgelegt. Der Relaunch erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Jahreszeitenverlag.
bloomsburys stellt darin seine Restaurants vor und deren Speisenangebot, welches sich die Kunden über den Premium-Lieferservice bestellen können. In Berlin, der Pionierstadt, gehören mittlerweile 28 Gastronomiebetriebe zum Portfolio – darunter bekannte Gößen wie Tony Roma’s und von Anfang an die Schnitzelei. Neu in der Hauptstadt dabei sind elf Restaurants, z.B. Café Einstein Stammhaus, chipps und cha-cha.
In Hamburg kam der neue Katalog so gut an, dass zwischenzeitlich die Verteilung gestoppt wurde. Obwohl Berlin bereits seit sechs Jahren bearbeitet wird, konnte man in Hamburg mit dem neuen Marketing-Tool umsatztechnisch sehr schnell an die Hauptstadt anknüpfen. „Unser Konzept hat viel mit der Kaufkraft in einer Stadt zu tun“, erklärt die Geschäftsführerin Christina Rüter. In Hamburg lassen mittlerweile 26 Restaurants über bloomsburys liefern. Sechs neue Konzepte stehen im Katalog Sommer 2011, darunter Paulaner’s und Kuchenklatsch.

Seit Oktober 2010 bietet bloomsburys auch eine Online-Plattform. „Viele Kunden blättern erst im Magazin und bestellen dann über das Internet“, so Rüter. In Hamburg gehen 40 % der Bestellungen bereits online ein.

Geliefert wird in beiden Städten mit eigener Fahrzeugflotte und eigenen Mitarbeitern (Driving Butler). Der Mindestbestellwert beträgt 15 € und die Liefergebühr 5,50 €. Das Verpackungsmaterial stammt von bloomsburys. Übrigens: Sonntag ist der beste Wochentag für bloomsburys, gefolgt von Freitag. Über die kulinarische Richtung betrachtet, verkauft italienische Küche am besten. Das heißt: hat in der Zielgruppe eine breite Akzeptanz.

Die Expansionspläne für die Zukunft: In München werden Restaurant-Partner akquiriert, weitere Städte wie Frankfurt sollen 2012 folgen.

www.bloomsburys.de


stats