30 Jahre Vendingverband

Erfreuliche Bilanz

Anlässlich der Jahrestagung seiner Mitglieder in Berlin feierte der Bundesverband der Deutschen-Vending Automatenwirtschaft seinen 30. Geburtstag. Mit über 340 Teilnehmern dokumentierte der Verband eindrucksvoll seine positive Entwicklung wie Schlagkraft. BDV-Vorstandsprecher Pierre Pernet: "Wir haben einheitliche Standards geschaffen, von denen wir vor einigen Jahren nicht zu träumen gewagt hätten." Highlight, so Pernet weiter, seit für ihn die 1. Europäische Operatorkonferenz in Barcelona im März gewesen, an der 200 Kolleginnen und Kollegen teilnahmen.



1973 waren zehn Mitglieder zur Gründung des damaligen Bundesverbandes der Dienstleistungsunternehmen für Verpflegungssysteme (BDV) erschienen. Das Wort Automaten hatten man tunlichst vermieden. Zehn Jahre später hatte derVErband 64 Mitglieder.

Dann aber kam die der Schub auf Mitgliederseite:

  • 1993: 218 Mitglieder
  • 2003: 303 Mitglieder, davon 192 Operator und 75 Hersteller
Erfreulich auch die Mitgliederzugänge im letzten Jahr mit 18 neuen Kollegen. Wie intakt das Verbandsleben im BDV mittlerweile ist, zeigen insgesamt zwölf Ausschüsse, die 56 Veranstaltungen organisierten. Premiere. Herausragend die bisherige Bilanz der ersten Vendingmesse in Köln (11. bis 13.9.2003), die unter der Federführung des BDV bis jetzt 120 Aussteller meldet, darunter 78 aus dem Inland und 42 ausländische Firmen. die gebuchte Fläche: 4.479 m².

Vending-Trends:

Immer höhere Anspruchshaltung bei Kaffeequalitäten

Nachfrage nach Bohnenware steigend

Snacks und Kaltgetränke werden immer mehr Table top-Thema

Münze bleibt Zahlungsmittel Nummer eins

Wachstumsmarkt: Public Vending


stats