Sun International

Eröffnung des Mega-Resorts in Ägypten für Ende 2006 geplant

Die afrikanische Hotelgruppe Sun International ist bisher mit 14 Hotels und Resorts nur im südlichen Teil Afrikas vertreten. Für November 2006 plant Sun International in Zusammenarbeit mit der Unternehmensgruppe M.A. Kharafi aus Kuwait die Eröffnung eines Mega-Resorts in Port Ghalib am Roten Meer in Ägypten. Die Luxushotelgruppe Sun International übernimmt das Management im Rahmen dieses Projektes rund um Port Ghalib am 18 Kilometer langen Küstenstreifen am Roten Meer.



Die M.A. Kharafi Gruppe ist Hauptentwickler und –investor des Citadel Resorts & Spa, das voraussichtlich mit 308 luxuriösen Zimmern ausgestattet sein wird, sowie des Caravans und Desert Village Resorts, das über 636 Zimmer verfügen wird. Beide Anlagen sind im Fünf-Sterne-Bereich angesiedelt.



In der Restaurantküche des Resorts soll der mit Michelin-Sternen prämierte Koch Conrad Gallagher Verköstigungen für seine Gäste zaubern. Zu den zahlreichen Beherbungsmöglichkeiten im Mega-Resort plant die Gruppe ein luxuriöses Konferenzzentrum mit State-of-Art-Technik. „Sun International hat das Wissen und die Erfahrung, hochmoderne Technik und logistische Unterstützung zu bieten“, so Philip Georgas, Divisional Director Sun International. „Voraussichtlich wird der Tourismus am Roten Meer von 2006 bis 2010 jährlich um acht Prozent wachsen. Für die restliche Welt wird mit sieben Prozent Wachstum gerechnet“, prognostiziert Georges. Für Nasser El Kharafi, Chairman der M.A. Kharafi Goup, ist das Projekt „die Vision, eine integrierte Resortgemeinschaft der Weltklasse zu schaffen“.



Das Tourismusprojekt werde so angelegt, dass gleichermaßen Yachtbesitzer, Wassersportfans, Golfer, Taucher, Tennisspieler als auch Fitness- und Wellnesstouristen von dem Angebot in Port Ghalib angezogen werden.

stats