Bioland

Erste Gastro-Lounge in München erfolgreich

Am 15. Oktober fand in der Biostadt München zum ersten Mal die Bioland-Gastro-Lounge statt. Das regionale Netzwerktreffen nutzten 40 Verpflegungsverantwortliche, um sich über den Einsatz von Bio-Lebensmitteln in Gastronomie, Hotellerie und Betriebsgastronomie auszutauschen. „Die hohen Teilnehmerzahlen und positiven Rückmeldungen zeigen, dass seitens der Verpflegungsverantwortlichen im Großraum München ein großes Interesse an solchen Treffen besteht. Wir freuen uns, mit der Bioland-Lounge die geeignete Plattform bieten zu können“ so Sonja Grundnig, Verantwortliche für den Außer-Haus-Verzehr beim Bio-Anbauverband Bioland. Im Rahmen einer kulinarischen Stadtführung überzeugten sich die Teilnehmer von der gastronomischen Vielfalt verschiedener Verpflegungsbetriebe mit Bio-Angeboten. Darunter waren auch zwei Partner, die Einblicke in ihren Betrieb gaben: Die Kochschule „ess-art“ im Hause Kustermann sowie die Katholische Akademie Bayern, in der regelmäßig Bio-Lebensmittel wie regionales Bio-Rindfleisch und Gemüse auf der Speisekarte stehen.Das abschließende saisonal abgestimmte Bio-Abendessen in der Katholischen Akademie wurde von einer Weinverkostung mit Bioland-Weinen von Manfred Rothe, Bioland-Winzer aus Nordheim begleitet. Bioland e. V. unterstützt und berät als größter Bio-Anbauverband Deutschlands Betriebe des Außer-Haus-Marktes bei der Integration nachhaltiger Verpflegungssysteme. Darüber hinaus hat Bioland ein eigenes Gastronomiekonzept entwickelt, das bereits 68 Bioland-Gastro-Partner umsetzen. www.bioland.de Redaktion gv-praxis Bioland, Biostadt München, Bio-Lebensmittel, Betriebsgastronomie, Bio-Anbauverband, Außer-Haus-Markt


stats