The Squaire

Erste Gastronomen haben eröffnet

Der Startschuss für die Gastronomie in The Squaire am Frankfurter Flughafen ist gefallen. Die ersten haben ihre Betriebe eröffnet. Zusammen mit den ansässigen Einzelhändlern gelten sie als wesentlicher Bestandteil des Nutzungskonzeptes ’New Work City’. Eine neue Dimension von Arbeit und Leben ist das Ziel.
Mit rund 200.000 qm Bruttogeschossfläche gilt The Squaire als komplette Stadt unter einem Dach. Bis zu 7.000 Menschen werden hier nach kompletter Fertigstellung Ende dieses Jahres tätig sein (darunter 2.500 KPMG-Mitarbeiter).

Eröffnet hat bereits der italienische Take-away-Anbieter Tavo to go. Spezialitäten nach den Rezepten von Tavo werden in einer Bäckerei zubereitet und jeden Tag frisch angeliefert – darunter Lasagne, Calzoni, Panini und italienisches Kaffeegebäck.

Das Konzept Eat bietet heiße und kalte Gerichte zum vor-Ort-Verzehr oder Mitnehmen. Frische Wellness-Produkte und regionale Zutaten werden beispielsweise zu Salaten, Obsalaten, Wraps und Bagels verarbeitet. Mit Frozen Yogurts hat Eat außerdem ein gesundes Trendprodukt im Sortiment. Ergänzt wird das Angebot von frischen Säften und Smoothies.

In der 360° Bar im westlichen Flügel von The Squaire werden die kulinarischen Bedürfnisse der Besucher zu allen Tageszeiten von 8 bis 24 Uhr abgedeckt. After-Work-Partys finden bei Musik und Cocktails statt. Außerdem bietet das Unternehmen einen Cateringservice an.

Ebenfalls mit gastronomischem Angebot und 40 Plätze umfassendem Sitzbereich: die Glocken Bäckerei, ein Unternehmen der Rewe Group. Die Bäcker vor Ort bereiten Brot, Brötchen und Snacks in der ’Gläsernen Bäckerei’ vor oder veredeln diese. Kunden können live zusehen. Unter anderem gehören Frühstück, Salate und Bagels zum Angebot. Hinzu kommen Kaffee und Kaffeespezialitäten und süßes Gebäck.

Der Rewe City Markt, eigentlich Einzelhändler, richtet sich mit einem überdurchschnittlichem Anteil an Convenience-Produkten, Snacks, Salat- und Pastabar sowie Frische-Produkten wie Sushi und Wraps an die Bedürfnisse von Reisenden und Mitarbeitern des Flughafens und in The Squaire. Darüber hinaus gleich am Eingang platziert: eine Heiße Theke. Die Öffnungszeiten sind beeindruckend: von 5 bis 1 Uhr täglich (auch an Feiertagen).

Weitere Mieter gastronomischer Flächen werden voraussichtlich im Mai einziehen: Starbucks, Australien Homemade, Paulaner Nr. 1, Jing Jing Restaurant, Lucullus und Tavo (Restaurant-Konzept von Tavo to go).

www.thesquaire.com



stats