Küchen für Deutschlands Schulen

Erste Küche in Sachsen übergeben

Starkoch Tim Mälzer hat die erste Übungsküche Sachsens in der Adam-Friedrich-Oeser-Grundschule in Leipzig eingeweiht. Damit ist die sechste Pilotküche im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „Küchen für Deutschlands Schulen“ an den Start gegangen.
Das Menü aus Kartoffelsuppe, Makkaroni mit Hackbällchen aus dem Ofen und süßen Schokoladenküchlein klang verlockend, und so waren am 3. Februar die Schüler der Klasse 4 b der Leipziger Adam-Friedrich-Oeser mit Feuereifer bei der Sache, um ihre neue Übungsküche auszutesten. Der neunjährige Lukas schälte und schnitt Sellerie, Sebastian schnippelte Kräuter fast wie ein Großer. Dass ihnen Tim Mälzer dabei half und Tipps gab, motivierte die Mädchen und Jungs einmal mehr. „Alles, was wir hier machen, soll Kindern zeigen, dass richtiges Kochen gesund ist und Spaß macht“ erklärt der Fernsehkoch sein Engagement.

Unter Leitung der Schulleiterin Cornelia Christ hatte sich die Grundschule im Rahmen des Projekts „Küchen für Deutschlands Schulen“ um die Übungsküche beworben. Ihr Konzept, diese fächerübergreifend im Unterricht, für Aktionen wie das Lesefrühstück und zusätzlich für die Arbeitsgemeinschaft Kochen zu nutzen, hatte die Initiatoren des Wettbewerbs überzeugt.

#BANNER-CF#Ins Leben gerufen wurde er vom Bundesernährungsministerium gemeinsam mit der Bertelsmann Stiftung, dem Küchenhersteller Nolte und Tim Mälzer. Bis heute können sich bundesweit sechs Schulen über eine Übungsküche freuen. Welche weiteren zehn Schulen eine Übungsküche erhalten, erfahren die Gewinner Ende März, wenn die nächste Runde des Wettbewerbs startet.

Ziel des Projekts "Küchen für Deutschlands Schulen" ist es, das Thema "Gesunde Ernährung und Kochen" nachhaltig in spannender und unterhaltsamer Weise in den Schulalltag von Kindern und Jugendlichen zu integrieren. Der Wettbewerb ist Teil von  „IN FORM - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung.
(Petra Mewes)

www.kuechenfuerdeutschlandsschulen.de



stats