Tanzhaus Alpenmax

Erster Betrieb in der Schweiz

Am 28. November wird die Food Point AG in Kooperation mit Gastronomie & Tanz im schweizerischen Winterthur das Tanzhaus-Konzept Alpenmax eröffnen. Es ist der erste Alpenmax-Betrieb in der Schweiz und der erste außerhalb Deutschlands, wo man derzeit 13 Standorte zählt. Das Alpenmax-Konzept verbindet Erlebnisgastronomie plus Tanzcafé - das alles in gemütlicher Skihüttenatmosphäre, mittels fetzigem Party- und Eventprogramm (Après-Ski im Sommer, Bikini-Party im Winter) und Musik von Disco-Fox über Schlager bis zu Top-Charts: ‘Spaßfabrik mit Urgemütlichkeitsfaktor‘. Der Betrieb in Winterthur zählt auf 700 qm Fläche u.a. drei Theken, Tanzfläche, Ruhezone und Cocktailbar. Investiert wurden ca. 1,2 Mio. sfr, geöffnet ist von mittwochs bis samstags ab 20.30 Uhr, der Eintritt kostet je nach Wochentag 3-8 sfr. Als Plan-Umsatz im ersten vollen Jahr werden 3 Mio. sfr angestrebt. Unternehmensleiter der Food Point AG mit Sitz in Fällanden ist Fredy Wiesner. 17 Jahre war er bei der Warenhaus-Kette Globus u.a. für die Bereiche Lebensmittel sowie Restaurationsbetriebe zuständig, später machte er sich mit Joey’s Coffee Shops/Take-aways im Raum Zürich sowie mit australischen Restaurants im Erlebnisbereich selbständig. In Winterthur ist Wiesner bereits mit der ‘Outback Lodge - Australian Bar & Food House‘ vertreten. "Wir werden Alpenmax als Kooperationspartner der G&T Eurogast betreiben. Dabei genießen wir den Vorteil, mit einer Gesellschaft zu kooperieren, die aus über 20 Jahren Erfahrung schöpfen kann." In Deutschland zählt G & T derzeit insgesamt 48 Betriebe (33 Fun & Lollipop, 13 Alpenmax, Expo Disco FUN 2000, FUNPARK in Regensburg). Der Umsatz 2001 lag bei 68,7 Mio. EUR. Das Jahr 2002 plant man mit einem gegenüber 2001 leicht gesteigerten Umsatz abzuschließen. www.alpenmax.ch www.discofun.de



stats