DGE

Erster Qualitätsstandard für "Essen auf Rädern" erschienen


Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) hat den bundesweit ersten Qualitätsstandard für „Essen auf Rädern“ herausgebracht. Entwickelt wurde der neue Maßstab in Zusammenarbeit mit dem DGE-Projekt "Fit im Alter - Gesund essen, besser leben" sowie Experten aus Wissenschaft, Praxis und Politik.

Ziel des Qualitätsstandards ist es, die Anbieter von "Essen auf Rädern" in ihrem Arbeitsalltag praxisnah zu unterstützen, aber auch den Kunden ausreichende Informationen zum Verpflegungsangebot anzubieten. Die neue Broschüre "Essen auf Rädern" definiert deshalb, wie die optimale Lebensmittelauswahl für ein vollwertiges Speisenangebot aussieht und welche Kriterien für die Speisenplanung relevant sind. Die Anforderungen an die Speisenherstellung beziehen sich auf Zubereitung, Warmhaltezeiten, Temperaturen und Sensorik.

Darüber hinaus gehen die Qualitätsstandards auf wichtige Rahmenbedingungen von „Essen auf Rädern“ ein wie beispielsweise den Kundenservice und die Speisenauslieferung. Sie sind maßgebliche Vorraussetzungen, damit die Speisen mit entsprechender ernährungsphysiologischer Qualität beim Kunden zu Hause ankommen.

Der neue Qualitätsstandard wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz erarbeitet und kann als Broschüre kostenlos unter http://www.fitimalter-dge.de heruntergeladen werden. Gedruckte Exemplare sind gegen eine Versandkostenpauschale unter www.dge-medienservice.de erhältlich. Zudem berichtet die gv-praxis in der November-Ausgabe in einem ausführlichen Special zur Veröffentlichung des bundesweit ersten Qualitätsstandard für Essen auf Rädern.

Fragen zum Thema beantworten die Mitarbeiterinnen des Projektes Ricarda Holtorf und Karolina Lechtanska. Kontakt und Informationen unter: 0228/3776-873 und E-Mail: info@fitimalter-dge.de

www.fitimalter-dge.de



stats