KFC

Erster Store im Osten Deutschlands eröffnet in der Centrum Galerie Dresden

Mit Eröffnung des neuen Dresdner Shopping Centers am 17. September ging auch das erste ostdeutsche Kentucky Fried Chicken-Restaurant außerhalb Berlins an den Start, Nr. 65 deutschlandweit: Auf zwei Stockwerken mit je 400 qm können über 100 Gäste (plus 100 auf der Terrasse) Chicken & Co genießen - dank eines separaten Außenzugangs auch jenseits der offiziellen Öffnungszeiten des Einkaufszentrums.
Bereits um kurz nach 6 Uhr morgens gingen am Eröffnungstag die ersten 'Buckets' über den Counter mit sieben Kassen. Allein der gegenüberliegende Media Markt hatte zu dieser Zeit bereits seine Pforten geöffnet und Frühaufsteher mit attraktiven Angeboten ins Zentrum gelockt.

Besonderheiten des neuen Stores, der im jüngsten KFC-Design und mit großer Fensterfront freundlich und hell daherkommt: In der Mitte des Gastraums platzierte die Franchisenehmerin einen extra-langen Community Table.

Im ersten Stock, erreichbar über eine Treppe, wurde ein separates Kinderspielzimmer in Form eines Buckets eingerichtet. Hinter einer Glastür können hier Kids toben, während die Eltern in Ruhe ihre Hot Wings knabbern. Die Investitionskosten für den Store beliefen sich auf mehrere hunderttausend Euro.

Großes Plus am neuen Standort: „Wir konnten ein hervorragend ausgebildetes Team akquirieren", so Deutschland-Geschäftsführer Joachim Gripp. Gemeinsam mit den hochmotivierten Mitarbeitern hat die Franchisenehmerin ehrgeizige Ziele. So könnten später weitere Stores in Sachsen folgen.

Die Dresden Centrum Galerie stellt mit einer Gesamtmietfläche von 62.000 qm das größte innerstädtische Einkaufszentrum in der sächsischen Landeshauptstadt dar. Auf insgesamt vier Etagen bietet die imposante Galerie Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistungen in über 120 Outlets. Neben KFC ebenfalls vertreten sind: Burger King, Nordsee, Starbucks, Testa Rossa.

Der Entwickler Multi Development investierte in das Projekt ca. 290 Mio. EUR und legte mit der Durchführung von zahlreichen umweltfreundlichen Maßnahmen sehr viel Wert auf die Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit der Einzelhandelsimmobilie.

KFC verzeichnete in den vergangenen fünf Jahren stolze 28 % Betriebs- und 45 % Umsatzwachstum. Nettoumsatz 2008: 81,1 Mio. EUR (59 Betriebe). Plan 2009: 95 Mio. EUR, 70 Betriebe. Innerhalb der nächsten drei Jahre soll die Zahl der Outlets verdoppelt werden. Außerdem im Fokus des Anfang 2009 ernannten Geschäftsführers: Storeauftritt, Sortiment und Kommunikation.

Die nächsten Eröffnungen sind für Weiterstadt (Einkaufszentrum Loop 5) sowie Mainz in Planung.

www.kfc.de


stats