Domina Hotels & Resorts

Erstes Hotel in Deutschland eröffnet

Die italienische Hotelkette Domina Hotels & Resorts mit Sitz in Rom übernimmt am 1. Januar 2003 das Parkhotel Kurhaus in Bad Kreuznach. Noch bevor die Gruppe mit der für Deutschland ungewöhnlichen Firmierung ihr geplantes Hotel in Berlin im Frühjahr 2004 eröffnen wird, ist sie nun bereits mit ihrem ersten Haus hierzulande vertreten. Das Hotel trägt den Namen Domina Parkhotel Kurhaus und bietet 118 Zimmer. "Wir haben uns für dieses Haus entschieden, weil es ein sehr erfolgreich geführtes Hotel ist. Zudem sind keine Investitionen für Renovierungen oder Modernisierungen erforderlich", so Paolo Argilli, Managing Director Domina Hotels & Resorts. Geschäftspotenzial erwartet Argilli durch die Nähe des Flughafens Frankfurt-Hahn, der sich 30 Autominuten vom Hotel entfernt befindet. Seit Dezember 2002 werden zweimal täglich Flüge von und nach Italien angeboten. "Diese neuen Flugverbindungen insbesondere von Metropolen wie Mailand, Rom, Pisa oder Bologna nach Frankfurt-Hahn verschaffen uns eine günstige Ausgangsposition, um das Domina Parkhotel Kurhaus auch in unserem Heimatmarkt Italien erfolgreich zu positionieren." Im Hotel stehen 15 Tagungs- und Konferenzräume sowie ein angegliederter Kursaal für bis zu 1.000 Personen zur Verfügung. Gastronomisch bietet das Domina Parkhotel Kurhaus ein Restaurant sowie eine Café-Bar mit Kurhausterrasse. Domina Hotels & Resorts will zudem den Faktor Wellness stärker vermarkten. "Dies wollen wir in Zusammenarbeit mit den ansässigen Institutionen wie zum Beispiel dem Bäderhaus mit der Saunalandschaft sowie dem Crucenia Thermalbad, das dem Hotel angegliedert ist, erreichen." Die Übernahme zieht laut Argilli keine personellen Veränderungen auf der Mitarbeiterebene nach sich. Im Domina Parkhotel Kurhaus wird ebenfalls die Zentrale für Deutschland von Domina Hotels & Resorts aufgebaut. Von dort aus werden verschiedene Marketing- als auch Verkaufsaktivitäten für den deutschen Markt durchgeführt. Die im Jahr 2000 gegründete Hotelgruppe betreibt inzwischen 44 Hotels der Fünf-, Vier- und Drei-Sterne-Kategorie in sechs Ländern Europas sowie in Ägypten und Kenia. Die Hotels befinden sich im Eigentum, Management, Pacht oder sind über Franchiseverträge der Hotelgruppe angeschlossen.


stats