Muße statt Tempo

Erstes Noosou Restaurant & Bar in Hannover

Die asiatische Express-Kette Noosou aus Hannover kann auch langsam: Am 3. März fiel der Startschuss für das erste Restaurant des Konzepts, das bislang sechs Express-Filialen zählt. Mit Cocktailbar und entspannter Atmosphäre will man die Gäste im neuen Outlet zum Verweilen einladen.

Frische und Schnelligkeit sind die Schlagworte, die das asiatische Konzept Noosou beschreiben. An hochfrequenten Standorten in Einkaufszentren, Bahnhöfen und City-Lagen versorgen die sechs Express-Filialen der Kette (Düsseldorf, Essen, Hannover Hauptbahnhof, Hildesheim, Uelzen und Wolfsburg) eilige Kunden mit Gerichten aus Japan, Thailand, Vietnam und China. Bevorzugtes Kochgerät ist der Wok. Gekocht wird à la minute, direkt vor den Augen der Gäste.

Für den Restaurantbetrieb wurde die Expresskarte deutlich erweitert. Zusätzlich zu den Reis- und Nudelklassikern wird Noosou im neuen Outlet Sushi anbieten. Auch die Beverage-Seite wurde ausgebaut: Bubble Tea, Smoothies und Cocktails ergänzen das Angebot. Entsprechend erstreckt sich Preisband für Hauptspeisen im Restaurant von 6 bis 26 €, in den Expressfilialen liegt es bei 4,90 und 10 €.

Für die entschleunigte Version des Express-Konzepts fand die Noosou-Group einen Standort zwischen dem Wohn- und Büroviertel Hannover Oststadt und dem Stadtzentrum. 140 Sitzplätze im Innenraum und 50 weitere auf der Terrasse wurden auf 550 qm Fläche installiert. Neben dem regulären Restaurantbetrieb sind auch Veranstaltungen wie z.B. Afterwork-Partys geplant, über den neuen Catering-Service werden darüber hinaus auch externe Events beliefert. Zudem soll das Restaurant als Ausbildungsstätte für neue Franchisenehmer fungieren.

Vier der bislang sechs Express-Filialen werden derzeit von Franchisenehmern geführt. Die weitere Expansion des 2006 gestarteten Konzepts ist bereits anvisiert: 2012 sollen neue Filialen in Braunschweig, Göttingen, Hamburg und Köln eröffnen. An guten Tagen werden in den Express-Filialen zwischen 300 und 490 Essen zubereitet. Die umsatzstärksten Outlets finden sich in Hannover und Düsseldorf. Der Durchschnittsbon liegt bei 7 €.

Der chinesischstämmige Betreiber Duyet Khanh Tran, in Vietnam geboren und in Deutschland aufgewachsen, begann seine gastronomische Laufbahn im elterlichen Restaurant. Mit Mister Q, einem kulinarisch breit aufgestellten Konzept von Steak bis asiatisch, legte er den Grundstein für die eigene gastronomische Karriere. Zur Noosou-Group gehören heute zwei Mister Q-Restaurants (Hannover und Nienburg), 6 Noosou-Express-Filialen und das Noosou-Restaurant.


www.chans-company.com
http://noosou.de
www.misterq.de
www.bobo-yoko.de

stats