Bagel Brothers

Erstes Restaurant in der Hauptstadt

Franchisenehmer Jörg Kallenborn gibt den Startschuss für Bagel Brothers an den Schönhauser Allee Arcaden - modernes Design auf insgesamt rund 300 qm. Besonderheit ist ein großer Loungebereich mit 50 Sitzplätzen.

Jörg Kallenborn (42) erfüllt sich damit seinen Traum von der Selbständigkeit. Insgesamt 70 Sitzplätze stehen den Gästen auf zwei Etagen zur Verfügung. Das Team bietet täglich frische Bagels, knackige Salate, American Sweets, leckere Kaffeespezialitäten und mehr an.
Zentral im Stadtteil Prenzlauer Berg direkt gegenüber der S-Bahn-Haltestelle Schönhauser Allee gelegen, wird das Restaurant alle Zielgruppen des bunten Stadtteils ansprechen - von Studenten über Familien und Singles bis hin zu Geschäftsleuten. Sowohl Laufkundschaft als auch Gäste mit Zeit zum Verweilen sind willkommen.

Ziel sei es, das Konzept Bagel Brothers erst einmal erfolgreich in den Schönhauser Allee Arcaden zu etablieren. Danach plant Kallenborn weitere Restaurants in Berlin - in den nächsten sieben Jahren sollen vier weitere Geschäfte entstehen.
 
Ein Lieferservice ergänzt das Angebot im Restaurant. Wer über ein Faxformular oder online auf www.bagelbrothers.com bestellt, erhält die Ware direkt nach Hause oder ins Büro.
 
Bagel Brothers wurde 1996 von Gregor Gerlach und Christian Kiefer nach ihrem Aufenthalt in Chicago gegründet. Sven Freystatzky ergänzt seit November 2008 das Gesellschafter-Trio.

Die Bagel Brothers GmbH unterhält zum heutigen Zeitpunkt sieben Eigenbetriebe. Durch die Zusammenarbeit mit Franchisepartnern konnte die Marke Bagel Brothers bislang in nunmehr acht weiteren Städten - Frankfurt/Main, Bonn, Mainz, Hannover, München, Oldenburg, Bremen und Berlin - implementiert werden. Insgesamt existieren derzeit 17 Bagel Brothers Restaurants in Deutschland.

www.bagelbrothers.de


stats