Aramark

Erstes klimaneutrales Betriebsrestaurant in Deutschland

Das Betriebsrestaurant der Bauerfeind AG, Zeulenroda, einer der weltweit führenden Hersteller medizinischer Hilfsmittel, wurde am 21. Januar 2010 nach dem anerkannten Zertifizierungssystem „Stop Climate Change (SCC)" zertifiziert. Damit ist es das erste klimaneutrale Betriebsrestaurant in Deutschland. Für die Zertifizierung verantwortlich war der Neu-Isenburger Caterer Aramark.
Neben zahlreichen nachhaltigen Initiativen wie beispielsweise dem Einkauf regionaler und fair gehandelter Lebensmittel möchte der Caterer mit dem klimaneutralen Betriebsrestaurant aktiv einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Dem Pilotprojekt im thüringischen Zeulenroda sollen laut Peter Amon, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Aramark, noch weitere folgen.

Mit dem Unternehmen Bauerfeind und Hans B. Bauerfeind an der Spitze habe man, so Amon, einen Partner identifiziert, der „wie Aramark im nachhaltigen unternehmerischen Denken und Handeln den Motor für wirtschaftliche Entwicklung sieht". Ein gutes Beispiel dafür sei das von Bauerfeind betriebene Bio-Hotel in Zeulenroda. So gehe die Philosophie des Hauses weit über das „herkömmliche" Bio-Verständnis hinaus und beziehe eine ganzheitliche gesunde Lebensweise ein.

Das in dem Betriebsrestaurant angewandte Zertifizierungssystem „Stop Climate Change" kombiniert die Reduktion und den Ausgleich von CO2-Emissionen. Der Fokus liege laut Aramark ausdrücklich auf einer dauerhaften Minderung des Kohlendioxid-Ausstoßes. Im ersten Schritt werden in einer Basisstudie die CO2-Emissionen des Hauses erfasst und bilanziert. Diese Analyse ermöglicht die Identifizierung aller Emissionsquellen.

Die Basisstudie zeigt zudem die Reduktionspotenziale der CO2-Emissionen auf. Diese werden im zweiten Schritt in einem individuellen Minderungskonzept verarbeitet. Unvermeidbare CO2-Emissionen werden erfasst und durch Investitionen in Klimaschutzprojekte ausgeglichen. Das betreffende Unternehmen kauft dazu im dritten Schritt Carbon Credits, die treuhänderisch von der GLS Bank verwaltet werden. Die Zertifizierung durch die GfRS sichert im Anschluss die Glaubwürdigkeit des Systems für den Verbraucherschutz. Als unabhängige Zertifizierungsstelle auditiert sie die Basisstudie und das Datenerfassungs- und Minderungskonzept durch Vor-Ort-Audits. Die GfRS prüft beispielsweise, ob das Minderungskonzept den Anforderungen des SCC-Standards genügt.

http://www.aramark.de/



stats