Hbf D’dorf

Erstmals asiatische Spezialitäten

Premiere im Hauptbahnhof: Erstmals bietet Stockheim an Düsseldorfs wichtigstem Verkehrsknotenpunkt Spezialitäten aus der fernöstliche Küche an. Der Japan-Klassiker Sushi gehört ebenso dazu wie ein vielfältiges Angebot weiterer Speisen aus anderen asiatischen Kulturen. 'Food of Asia' ist die große Neuheit im neuen Foodcourt in der Mitte des Bahnhofs.
Auf rund 330 qm Fläche vereint die Gastronomie-Insel, die zwischen den Zugängen zu den Bahnsteigen 11/12 und 13/14 in zentraler Lage komplett neu gebaut wurde, fünf unterschiedliche Gastronomie- und Handelskonzepte. In die Bahnhofshalle hinein präsentieren sich drei bewährte Konzepte: Eine neue Kamps-Filiale, die von Stockheim als Franchisebetrieb geführt wird; ein Cafetiero-Coffeeshop und ein 'Meister Bock'-Betrieb. Die Angebote fernöstlicher Gastronomie finden sich in der  'Sushi Factory'  und im Schnellrestaurant 'Food of Asia'.

In der neuen Sushi Factory werden - erstmals in einem Bahnhof in Deutschland - die populären Sushi vom 'laufenden Band' angeboten. Sushi-Köche fertigen die frischen Spezialitäten aber auch à la minute; tagesfrisch abgepackte Lunchboxen und individuell portionsmäßig abgepackte Sushi runden das Angebot ab. Die Gastronomie im 'Food of Asia' nimmt die vielfältigen kulinarischen Einflüsse aus Thailand, Indonesien, Malaysia, Japan und Indien auf. Vorspeisen, Suppen und zahlreiche variierende Spezialitäten verwandeln den Aufenthalt im neuen Foodcourt zu einem Kurztrip durch die Küchen des Fernen Ostens. 80 Sitzplätze machen den Gästen der beiden asiatisch geprägten Restaurants den Aufenthalt angenehm.

Mit der Eröffnung des Foodcourt, in dem rund 50 Mitarbeiter tätig sind, hat Stockheim nach dem Start des Zeitcafé im Herbst letzten Jahres einen weiteren wichtigen Schritt bei der Modernisierung des Angebots im Düsseldorfer Hauptbahnhof getan. In den letzten 15 Monaten wurden bereits ein weiteres Cafetiero, das Lokal Pizza-Hut sowie die Snack-Stationen Brezel Bub' und Mmmh...lecker! auf den technisch neusten Stand gebracht und zum Teil vergrößert.

Insgesamt investiert Stockheim rund 5 Mio. € in die Neugestaltung seiner Betriebe im Düsseldorfer Hauptbahnhof. Jetzt steht noch die Umgestaltung des Restaurants Coupé auf dem Programm. Technik, Innenarchitektur und Küche werden - voraussichtlich bis zum Herbst - komplett neu gestaltet.

Der heutige möblierte Außenbereich wird mit Glasfalttüren zur Bistrozone ausgebaut. Die Falttür erlaubt eine offene Lösung für den Sommerbetrieb.

www.stockheim.de


stats