Fußball-WM 2006

Es gibt auch Bitburger

Deutsches Bier in deutschen Stadien – das gilt nun doch für die Fußball-Weltmeisterschaft 2006. Die Brauerei Bitburger ist mit dem amerikanischen Rechteinhaber Anheuser-Busch überein gekommen, beim Confederations Cup im nächsten Jahr ebenso wie bei der WM den deutschen und ausländischen Bierfreunden auch die Produkte deutscher Braukunst zu servieren.



Anheuser-Busch hatte die Exklusiv-Rechte am Bierausschank für 40 Mio. Dollar gekauft – was bei deutschen Brauern und Fußball-Fans für Ärger gesorgt hatte. Die Bitburger Brauerei kommt Anheuser-Busch dahingehend entgegen, dass sie das aus Markenschutzgründen bestehende Werbeverbot für Bud in Deutschland für beide Turnierzeiträume aussetzt. Somit darf Anheuser-Busch mit der Marke Bud während des Confederations Cups 2005 und in den WM-Stadien 2006 auf den Banden werben.



„Wir freuen uns, dass die Fußball-Fans durch diese Kooperation nicht auf ihr deutsches Bier verzichten müssen. Wir haben mit Anheuser-Busch lange und intensiv verhandelt und für alle eine vorteilhafte Lösung gefunden“, so Peter Rikowski, Marketing- und Vertriebsgeschäftsführer der Bitburger Brauerei. Durch diese Vereinbarung ist Bitburger als größte deutsche Gastronomiemarke bei der WM nicht nur in über 30.000 Gastronomiebetriebe präsent, sondern auch hautnah bei den Fans in den Stadien.



Die Vereinbarung kam unter Vermittlung der FIFA und des Nationalen Organisationskomitees (OK) zustande. Für die FIFA war es wichtig, dass eine einvernehmliche Lösung für den beim Bier sicherlich ganz speziellen Markt Deutschland gefunden wurde. Die jetzt beschlossene Zusammenarbeit wird deshalb von allen Seiten sehr begrüßt. Dazu meint der beim OK für Marketing zuständige Vizepräsident Wolfgang Niersbach: „Anheuser-Busch und Bitburger haben mit einer sehr offenen und konstruktiven Einstellung diese Kooperation ermöglicht.“ Neben dem Bierausschank in den Stadien sieht die Kooperation weiter vor, dass Bitburger bei öffentlichen Übertragungen - zum Beispiel auf Großbildleinwänden - mit seinen Produkten präsent sein kann, soweit die Rechte bei Anheuser-Busch liegen. Außerdem darf Bitburger mit den deutschen Fernsehanstalten über ein mögliches TV-Presenting der Liveübertragungen zum Confederations Cup 2005 und zur Fußball-WM 2006 verhandeln.



www.bitburger.de

stats