Segafredo

Espressobar an Frankfurter Börse eröffnet

Die bundesweit jüngste Segafredo Espressobar befindet sich seit Dezember im Herzen Frankfurts – direkt an der Börse. Das 95 qm große Lokal bietet Platz für einen 12 m langen Bartresen, eine Außenfläche steht in der Fußgängerzone zur Verfügung. Für die Gäste gibt es original italienische Caffè-Spezialitäten sowie herzhafte Spuntini und süße Dolci.
Geöffnet hat die Kaffeebar werktags von 8 bis 24 Uhr. Dienstags und donnerstags trifft man sich hier zum ’Apero’ ab 18.00 Uhr. Kleine italienische Happen werden zum Aperitivo gereicht.

2010 war dies die fünfte Segafredo-Neueröffnung. 2011 sind weitere fünf Franchiselokale geplant.

www.segafredo.de



stats