Drehrestaurant Olympiaturm

‘Essbare Landschaften’

Vom 10.-20. Juli wird die ‘höchst gelegene Kräuterwiese Münchens‘ abends unter dem Motto ‘Essbare Landschaften‘ seine Gäste dazu animieren, ihren Speisen durch seltene und unbekannte Gewürze eine ganz neue Note zu geben. Die Kräuter können direkt am Tisch frisch gepflügt werden - eine fachkundige ‘Kräuterliesl‘ berät bei der Auswahl. Neben à la carte-Gerichten bietet Küchenchef Alfred Rupp zudem ein 7-Gänge-Menü für 53,50 EUR, das u.a. mit Sauerampfer-Kleesüppchen, Crostini mit Wildkräuter-Pesto, Zanderfilet auf Brennnesselspinat oder Lammrücken mit Bohnenkraut verwöhnt. Als Drinks serviert man Ruccola-Bitter Lemon-Cocktail mit Prosseco oder Kräutermacchiato. Essbare Landschaften GmbH ist eine europaweit einmalige Gärtnerei, die heimische Wildkräuter, essbare Blüten und seltene Gewürzkräuter nach Bioland Richtlinien im Freiland anbaut. Das 181 m hohe Drehrestaurant im Olympiaturm ist ein Betrieb der Münchner Haberl Gastronomie. www.haberl.de, www.drehrestaurant.de



stats