Buchtipp

Essen, Shoppen, Trinken … Staunen

Unter dem Titel ‚Eat Shop Drink’ nimmt die neueste Ausgabe der Reihe ‚Architecture Now!’ aus dem Taschen Verlag Restaurants, Bars und Boutiquen ins Visier. Das Ergebnis: Eine spektakuläre Bilderreise voller Inspirationen von Backnang über Mailand bis Shizuoka.  
 
Einige der spektakulärsten Architekturprojekte der Gegenwart sind Bedürfnissen gewidmet, die uns ganz selbstverständlich sind: Essen, Trinken und Shoppen. Restaurants, Bars und Boutiquen sind zentrales Thema dieser neuen Ausgabe von ‚Architecture Now!’. In einem Band vereint sind David Chipperfield und Peter Marino, hier treffen Jean Nouvel und Bjarke Ingels, Stararchitekt des Büros BIG, aufeinander. 
 
Zugleich entdeckt man Talente wie Gary Card, Designer des Late Night Chameleon Café in London, trifft Regisseur David Lynch als Gestalter des Nachtclubs Silencio in einem Pariser Kellergeschoss und entdeckt, was sich Tom Dixon sich für den Tazmania Ballroom in Hongkong einfallen ließ. Sehen und gesehen werden: Eat Shop Drink ist ein Kompendium der neuesten und angesagtesten Adressen, von Kobe in Japan über Turku in Finnland bis hin nach São Paulo in Brasilien. 
 
Der Autor Philip Jodidio (geboren 1954) studierte Kunstgeschichte und Wirtschaftswissenschaften an der Harvard-Universität und war über zwei Jahrzehnte lang Chefredakteur der französischen Kunstzeitschrift Connaissance des Arts. Er hat zahlreiche Artikel und Buchpublikationen verfasst, unter anderem die bei Taschen erschienene Reihe Architecture Now! sowie Monografien über Tadao Ando, Norman Foster, Richard Meier, Jean Nouvel und Zaha Hadid. Jodidio gilt international als einer der bekanntesten Autoren zum Thema Architektur.
 
‚Eat Shop Drink’ ist in Kürze über den Taschen Verlag lieferbar: 416 Seiten, 29,99 €, ISBN 978-3-8365-3440-6, mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch.
 
www.taschen.com

stats