Ben & Jerry’s

Expansion Richtung Süden

Der Norden hat sie schon: In Hamburg, Köln, Berlin und Düsseldorf gibt es bereits sieben feste Ben & Jerry-Shops, und in über 120 Geschäften in diesen Regionen werden 500 ml-‘Pints‘ zum Mitnehmen angeboten. Nun zieht es die Eis-Marke aus den USA, die inzwischen zum niederländischen Unilever-Konzern gehört, auch in den Süden Deutschlands. Der Zeitpunkt für die Expansion ist ideal: Dank des Jahrhundert-Sommers stieg der Eisverzehr hierzulande im Jahr 2003 um gut 5 % auf insgesamt 694 Mio. l. Der Pro-Kopf-Verbrauch war mit 8,4 l um 0,4 l höher als im Vorjahr. Insgesamt gaben die Bundesbürger im vergangenen Jahr 2 Mrd. Euro für Eiscreme aus. Die deutschen Ben & Jerry’s ‘Scoop Shops‘ werden von Franchisenehmern betrieben. Die Erfolgsstory der Marke startete 1978 mit der ersten Eisdieleneröffnung durch Ben Cohen und Jerry Greenfield. In Deutschland ist Ben & Jerry’s seit 2002 präsent und macht nicht zuletzt durch soziales und ökologisches Engagement auf sich aufmerksam. Für 2004 sind vier neue Eis-Sorten (Karamel Sutra, Peace of Cake, Lemony Sorbet und Berry Berry Extraordinary Sorbet) angekündigt.

stats