Four Seasons

Expansion mit großen Schritten

Die kanadische Hotelgruppe Four Seasons Hotels & Resorts mit Sitz in Toronto nehmen bis Anfang 2003 fünf neue Hotels in ihr internationales Portfolio auf. Zu den Eröffnungen innerhalb der kommenden neun Monate zählen Häuser in Sharm El Sheikh, Amman, Riyadh und Tokio. Bereits seit Dezember 2001 tragen das ehemalige Park Hyatt in Buenos Aires und das Madison Resort, Golf & Spa in Carmelo, Uruguay, den Namen Four Seasons. Im Februar öffnete außerdem das Four Seasons Hotel Shanghai seine Pforten. "Alle diese Häuser stellen für Four Seasons eine neue Generation von außergewöhnlichen Stadthotels und Resorts in wichtigen Finanzzentren und Urlaubsdestinationen dar", erklärte Isadore Sharp, Chairman und CEO der Hotelgruppe. "Es ist die größte Expansion in der über 40-jährigen Geschichte von Four Seasons." Am 1. Mai 2002 wird das ägyptische Four Seasons Resort Sharm El Sheikh mit 140 Zimmern eröffnen. Das Resort bietet zwei Restaurants, verschiedene Tagungsräume sowie einen Health Club und Spa-Bereich. In Jordanien wird im September 2002 das Four Seasons Hotel Amman seine ersten Gäste begrüßen. Zu den Einrichtungen des 197-Zimmer-Hauses zählen unter anderem zwei Restaurants sowie ein Health Club und Fitnesscenter. Weiterhin eröffnet im Herbst 2002 das zweite Four Seasons Hotel in Tokio. Das Four Seasons Hotel Tokio at Marunouchi ist mit 283 Zimmern in einem multifunktionalen Gebäude mit Büro- und Shoppingflächen untergebracht, das von der in Hongkong ansässigen Pacific Century Group errichtet wird. Ende 2002 wird Four Seasons außerdem in Saudi Arabien expandieren: Das Four Seasons Hotel Riyadh mit 250 Zimmern ist als Teil des 30 Stockwerke hohen Kingdom Trade Centers geplant. Anfang kommenden Jahres schließlich folgt in Kooperation mit Gresco Investments Limited die Eröffnung des ersten Four Seasons Hotel in Ungarn. Das Four Seasons Hotel Gresham Palace in Budapest soll über 179 Zimmer verfügen. Für die Jahre 2003 und 2004 sind bereits weitere 16 Hotelprojekte angekündigt, unter anderem in Florida, Costa Rica, Italien, Hongkong, Frankreich und in der Türkei.


stats