Deutscher GV-Kongress

Experten zeigen Wege auf

Der Deutsche Kongress für Gemeinschaftsverpflegung findet am Montag, 16. März 2009, im CCH Congress Center Hamburg statt. Das Motto der Top-Veranstaltung, die wieder von Burkart Schmid (gv-praxis) moderiert wird, lautet: „Auf der Spur von morgen - Chancen für ein neues Profil zwischen Tradition und Innovation“. Bei der erfolgreichsten Veranstaltung für Gemeinschaftsverpflegung in Hamburg präsentieren drei Experten ihre Erfolgskonzepte. Lukas Rohé, Leiter Produktentwicklung vom Catering-Unternehmen Aramark, spricht über qualitative Anforderungen an Handel und Hersteller. O-Ton: Wir verfügen über eine professionelle Abteilung für Produktentwicklung im eigenen Haus, mit der es uns möglich ist, selbst Trends zu kreieren. Das ist insbesondere auf regionaler Ebene wichtig." Christian Feist von der Versicherungskammer Bayern spricht zum Thema „Betriebsverpflegung als Mehrwert für Unternehmen“. Dahinter stecken auch strategische Überlegungen, sich besser unternehmensintern zu verkaufen. Hans-Peter Klaus, Geschäftsführer der HSK Service GmbH, Wiesbaden, hat die Krankenhausgastronomie neu definiert. Der Preisträger 2008 'Frankfurter Preis der deutschen Gemeinschaftsverpflegung' in der Kategorie Care geht neue Wege der Vermarktung. Insgesamt ein praxisnahes Programm. Schauen Sie selbst PDF-Download Die Veranstaltung kostet 215,- € pro Teilnehmer (ab 3. Person eines Unternehmens: 108,- €). Frühbucherpreise bis 20. Februar 2009: 195,- € bzw. 98,- € Booking unter www.internorga.de Das Forum ist mit jährlich über 250 Teilnehmern einer der größten Kongresse für professionelle Gemeinschaftsverpflegung, Veranstalter sind die Hamburg Messe und die Wirtschaftsfachzeitschrift gv-praxis.Redaktion gv-praxisInternorga, Hamburg, Deutscher GV-Kongress, gv-praxis, Burkart Schmid, Lukas Rohé, Christian Feist, Hans-Peter Klaus


stats