25 Jahre GGKA

Fachhandel wächst um 6,1%

Mit einem hochkarätigen Fachprogramm feierte der Fachverband Gastronomie- und Großküchen-Ausstattung e.V. (GGKA) seinen 25. Geburtstag. Die Stimmung im Fachhandel ist gut, die Zahlen für 2012 weisen ein Umsatzplus beim Gesamtumsatz gegenüber 2011 von 6,1% aus. Der Fachverband repräsentiert über eine halbe Milliarde Umsatz.


Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung 25 Jahre GGKA in Frankfurt am Main präsentierte Geschäftsführer Thomas Grothkopp die jüngsten Zahlen der Umfrage zum Verlauf des Jahres 2012. Eine Umsatzanalyse der knapp 70 Mitglieder des Fachverbandes GGKA hat eine Umsatzsteigerung um 6,1 % zu 2011 ergeben.

Hier die Detailwerte:

- Großgeräte und Einrichtungen legten um 4,9 % zu, Porzellan/Glas/Besteck hingegen nur um 2,1 %.

- Der Kundendienstumsatz weist nur eine Steigerung von 3,6% aus. Insgesamt entwickeln sich Unternehmen mit einem starken Kundendienst aber überproportional gut.

- Beim Projektgeschäft gab es ein Plus von 4,3 %, das unter dem 10-Jahres-Durchschnittswert von 6,5% liegt.

- Das Umsatzplus bei Küchen- und Serviergeräten liegt bei 4,5%;

- Maschinen und Kleingeräte erzielten ein Plus von 5,1%. Beide Werte liegen über ihrem langjährigen Mittelwert von 3,3% bzw. 4,6%.

Die Umfrage umfasst auch ein Stimmungsbarometer. Exakt die Hälfte der Unternehmen erwartet eine gleichbleibende Nachfrage, die Zahl derjenigen mit einer steigenden Erwartung liegt fast doppelt so hoch wie derjenigen mit einer sinkenden Prognose. 80 % der Händler erwarten steigende Kosten, insbesondere auch steigende Einstandspreise, während nur zwei Drittel der Umfrageteilnehmer mit leicht steigenden Verkaufspreisen rechnet. Im Klartext bedeutet dies, dass die Härte des Wettbewerbs zunimmt.
www.ggka.de

stats