7. März '02

Fachliche Schwergewichte on Stage

'Quer Denken & Frisch Anpacken', so das Leitthema des 21. Internationalen Foodservice-Forums in Hamburg am Vortag der Internorga. Ein Dutzend fachliche Schwergewichte, jeder in seiner Disziplin, referieren, präsentieren und diskutieren. Europas größter Kongress für Systemgastronomie und Foodservice erwartet über 700 Zuhörer, die Plattform ist einzigartig. Neben Keynotespeaker Ralph Krueger - Eishockeytrainer der Schweizer Nationalmannschaft - dessen Kernthema sich darum dreht, was bei Mannschaftsspielen wirklich zählt, seien hier zwei absolute Spezialisten hervorgehoben: Thierry Bégué in Sachen Eatertainment und Paul Bringmann in Sachen Frische. Die beiden Konzept-Profis sind in ihrem Heimatmärkten Frankreich und Holland absolute Benchmarks. Bégué und sein Partner Raymond Visan betreiben mit den 3 Lokalen im XXL-Format, B'fly, Buddha Bar und Barrio Latino, die bestbesuchten Public Livingrooms von Paris. George V Restauration steht mit diesem Trio für insgesamt über 25 Mio. Euro Umsatz, allein der jüngste Wurf, das Barrio Latino mit über 3.000 qm Fläche, holt jährlich rund 10 Mio. Euro. Echte Pilgerplätze für Gastro-Profis in Sachen Design, Musik, Food & Beverage sowie ganz generell konzeptionelle Ganzheitlichkeit. Bégué, der operative Macher des Duos, erläutert insbesondere das jüngste Konzept (ehemaliges Möbelhaus/4 Etagen/Latino-Bar-Lounge-Restaurant-Club-Dancefloor-Chillout-Ausgeh-Ereignis) und seine Erfolgsbausteine. Paul Bringmann ist der Gastro-Boss von Les Halles, will heißen Vroom & Dreesmann in Utrecht/Niederlande. Sein Thema 'Radikale Frische als Erfolgsformel - Kundenplus, Umsatzplus, Profitplus durch Innovationskultur' wird Tag für Tag umgesetzt in über 80 Restaurants, 40 Panini-Shops, 35 Chocolaterien, 30 Cafés und 19 Marchés. Unterm Strich über 150 Mio. Euro Foodservice-Umsätze. Das Handelsunternehmen holt rund 8 % seiner Erlöse aus diesem Bereich. Und das wiederum ist europaweit ein absoluter Spitzenwert. Meilensteine der von Bringmann geführten Mannschaft: erste Restaurants außerhalb von Handelshäusern, unter anderem an der Autobahn sowie ein brandneuer Betrieb im 4. und 5. Stock eines V&D-Kaufhauses in Utrecht Hoog Catharijne. Offeriert wird dort toscanische, französische, thailändische und mexikansiche Küche, ergänzt durch Kochschule und Konferenzräume. Das gesamte Programm der Veranstaltung finden Sie hier! Die Veranstaltung wird ergänzt durch eine F&B-Mall. Gastronomische Zulieferer informieren über ihre neuesten Produkte, ihre Bestseller, ihre Dienstleistungspakete und engagieren sich in der Pausenversorgung. Frühbucher-Preis 295 Euro, ab 3. Person eines Unternehmens 50 % Rabatt. Infos/Booking: www.internorga.de




stats