USA

Facts & Figures über Pizza-Markt

Wer denkt, der Hamburger wäre das meistverkaufte Einzelprodukt in USA, der irrt. Es ist die Pizza. Folgerichtig analysieren die großen Marktforscher-Companys, vorneweg Technomic und NPD Foodworld, dieses Segment besonders intensiv. Hier der jüngste Daten Checkup. * Der gastronomische Gesamtmarkt für Pizza betrug 2001 29,4 Mrd. $. Marktanteil der Top 25 Ketten: 52,7 % (Pizza Hut 17 %, Domino's 9,6 %, Papa John's 5,9 %). Experten gehen davon aus, dass die Erlöse im Jahr 2005 bei knapp 34 Mrd. $ liegen werden. Aktueller Average Check im Quickservice-Sektor: 5,78 $. Durchschnittsumsatz pro Outlet (alle Kategorien): 460.500 $. * Die Anzahl der Pizza Units beträgt knapp 64.000 (davon 40,5 % Top 25). Im US-Durchschnitt entfallen 2,37 Pizza-Betriebe (Fullservice, Quickservice, Delivery usw.) auf 10.000 Einwohner. Die höchste Dichte hat der Bundesstaat Maine mit 4,13 Outlets pro 10.000 Menschen. Spannend auch folgende Information: In Connecticut besitzt ein Betreiber im Schnitt 1,39 Stores, in Mississippi sind es 5,61 Stores. Mississippi hat nebenbei die geringste Dichte, nämlich 1,10 Units pro 10.000 Einwohner. Die USA-Studie 'Pizza Power 2001 Market Place Review' findet sich bei www.pmq.com. Wähle bei more pmq places 'Industry Statistics' / hier findet sich eine Fülle toller Daten zum US-Markt.



stats