gepa

Faire Produkte für Spitzengastronomie

Gepa überzeugt Eurotoques: Das größte europäische Fairhandelshaus ist nun offizieller Lieferant der Vereinigung von europäischen Spitzenköchen, die sich für hochwertige und nachhaltig produzierte Lebensmittel in der Gastronomie stark machen. Ihre Partnerschaft besiegelt haben die beiden auf der internationalen Naturkostmesse BioFach in Nürnberg (19.-22.04).

„Faires Handeln ist mehr als eine Frage des guten Geschmacks. Denn es geht uns neben dem Prinzip der Nachhaltigkeit auch um Verantwortung. Daher setzen wir uns dafür ein, dass Genussmittel umweltgerecht und sozial verträglich hergestellt werden“, begründet Ernst-Ulrich Schassberger, Präsident von Eurotoques, die Motivation der Initiative für den Einstieg ins ‘faire Geschäft‘.

Die gepa handelt als größte europäische Fair Handelsorganisation mit Genossenschaften, Vermarktern und engagierten privaten Erzeugern aus Lateinamerika, Afrika und Asien zu fairen Preisen und langfristigen Lieferverträgen. Zum Angebot der Organisation gehören Röstkaffees und Espressospezialitäten ebenso wie Grün-, Schwarz-, Kräutertees sowie Knabbereien in Form von Schoko- und Müsliriegel. Neben LEH und Weltläden bedient das Fair Handelshaus inzwischen auch den GV-Bereich. Gepa-Gesellschafter sind Misereor, der Evangelische Entwicklungsdienst (eed) sowie die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend (aej) und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDJK). Im Geschäftsjahr 2002/03 (Ende: 31.03.03) konnte der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 7 % auf 35,7 Mio. EUR gesteigert werden.

www.gepa-gv.de
stats