Buchtipp vom Allerfeinsten

Fashion Food

Eine der schönsten Entdeckungen der Redaktion bei der Buchmesse letzte Woche: der XL-große Bildband 'Fashion Food' von Helge Kirchberger und Roland Trettl mit einem Vorwort von Vivienne Westwood. Erschienen in der Collection Rolf Heyne. Haute Couture tritt auf Haute Cuisine. Kochen und Mode? Auf den ersten Blick scheinen diese beiden Welten nichts gemeinsam zu haben, außer, dass beide auf hohem Niveau betrieben werden können. Eine kreative Verbindung beider Künste gelingt dem Sternekoch Roland Trettl und dem Fotografen Helge Kirchberger. Trettl macht aus Essen Mode, seine Models tragen kulinarische Designerstücke aus Salatblättern, Nudelteig oder Oktopus. Da werden kulinarische Zutaten zu Kleidungsstücken verarbeitet. Kirchberger und Trettl gelingt es, Food und Fashion harmonisch zusammenzubringen. So entstehen ästhetische, kulinarische Kunstwerke. Zur unerwarteten Synthese gehören auch Rezepte. Zu den Autoren: Helge Kirchberger zählt zu den bekanntesten Fotografen in Österreich. Während eines Auftrags für den Salzburger Hangar 7 kam er zusammen mit Roland Trettl, Executive Chef an diesem außergewöhnlichen Ort, auf die Idee, Food und Fashion zu kombinieren. Trettl hat den Ruf eines Enfant terrible der Kochkunst. Er gilt gleichzeitig als Musterschüler von Eckart Witzigmann. Das Buch eignet sich exzellent als Weihnachtsgeschenk für Food-Fans mit Freude an erotischen Bildmotiven. 176 Seiten, 144 Fotos, 30 Rezepte. Gebunden, im lackierten Schmuckschuber. Atlasformat. ISBN 978-3-89910-417-2 Preis: 75 Euro www.collection-rolf-heyne.deRedaktion food-serviceBuchtipp, 'Fashion Food', Helge Kirchberger, Roland Trettl, Vivienne Westwood, Collection Rolf Heyne



stats