Schubert Gruppe Herbstaktion

Fit mit ’Tiroler G’röstel’

Der Herbst ist die ideale Jahreszeit zum Wandern. Daher lädt die Schubert Unternehmensgruppe jetzt zur kulinarischen Erlebniswoche ’Alpenwanderung – Kulinarische Gipfel’ ein, in der Spezialitäten aus den Alpen auf den Tisch kommen. Der Düsseldorfer Caterer führt diese Aktion für die Patienten und Bewohner sowie alle Mitarbeiter und Gäste in den öffentlich zugänglichen Caféterien der von ihm bewirtschafteten Krankenhäuser, Reha-Kliniken und Senioreneinrichtungen durch. Die Großküchen können ihre siebentägige kulinarische Entdeckungsreise flexibel in eine von drei Oktoberwochen legen und somit dem individuellen Terminkalender anpassen. Der geschäftsführende Gesellschafter, Christoph Schubert, bringt den Erfolg der saisonalen Themenwochen (jeweils im Frühjahr, Sommer und Herbst) auf den Punkt: „Die Mischung aus gesunder und schmackhafter Ernährung wird kostenbewusst realisiert und in einem interessanten Ambiente angeboten – das ist für die knappen Budgets im Gesundheits- und Sozialmarkt eine sehr effiziente Methode, um im Wettbewerb zu bestehen.“ Die Mahlzeiten liegen preislich sowohl für die Küche als auch für die Patienten auf dem gleichen Niveau wie die normale Vollkost. Gleichzeitig sollen diese Angebote den Geschmacksnerv der Besucher treffen. „Die Erlebniswochen müssen auch wirklich ein Erlebnis darstellen. Da muss sich der Caterer schon ein bisschen mehr als nur italienische Pasta einfallen lassen“, resümiert Schubert. Der Speisenplan führt den Gaumen durch die verschiedenen Alpenregionen. In der Woche treffen beispielsweise ’Tiroler G’röstel’ mit krossem Speck und Kräuterrührei (Österreich – Großglockner) auf Polenta mit gepökelter Schweineschulter (Italien – Grenzgipfel) oder auf Forelle in Mandelbutter gebraten (Frankreich – Mont Blanc).



stats