Stockheim

Foodservice-Portfolio auf Hamburger Messegelände komplett

Mit der Inbetriebnahme der neuen Hallen A1 bis A4 und dem abgeschlossenen Bau der Messehalle B5 in Hamburg präsentiert Messecaterer Stockheim zur Internorga im März sein komplettes, um neue Outlets erweitertes gastronomisches Angebot. Pick up, Cafetiero, Mercadillo und Harbour Light lauten die Namen der modernen Gastronomiekonzepte - die kulinarische Auswahl reicht von der Snackbar bis zum Servicerestaurant. Alle repräsentieren eine neue Generation der Messegastronomie, so Alexander Walter, Stockheim Hamburg: „architektonisch modern und einladend, freundlich und schnell im Service, mit einem hochwertigen, frischen und schmackhaften Speisenangebot.“ Im neuen Restaurant Harbour Light zwischen Halle 1 und Halle A4 herrscht maritimes Flair: In hellen Grün- und Blautönen, mit viel Holz und zu Meer und Strand passenden Elementen ausgestattet, erinnert das 230-Plätze-Restaurant an ein Bootshaus. Die Speisekarte basiert auf dem ‚Cook and Chill’-Konzept, das gegenüber dem konventionellen ‚Cook and Hold’ Vorteile hinsichtlich Frische und Lebensmittelsicherheit, einen geringeren Nährstoffverlust und einen besseren sensorischen Eindruck bietet. Mercadillo nennt sich das neue Free-flow-Restaurant in Halle B6: architektonisch wie ein Marktplatz gestaltet, modern und offen. Mehr als 200 Gäste finden Platz, ihnen steht eine breitgefächerte Auswahl an Crossover-Gerichten sowie ein umfangreiches Sortiment an Getränken und süßen Speisen zur Verfügung. In Orange- und Gelbtönen leuchten die Pick up Snackbars in den Hallen A3 und A4. An multifunktionell gestalteten Countern gibt es frisch zubereitete Speisen sowie Getränke und Kaffeespezialitäten. In warmen Farben zeigen sich das Cafetiero (Halle A1) und das mobile Cafetiero Express (zwischen Halle A1 und A4). Neben zahlreichen Kaffeevariationen im Programm der Kaffeebars: Bakery Snacks wie Croissants, Coffee Cakes, Donuts und frisch zubereitete Bagels und Focaccias.www.stockheim.de


stats