3.3.2005

Forum-Programm - jetzt online buchen!

"Zündstoff Zukunft - jenseits herkömmlicher Denkmuster", so das Arbeitsthema des 24. Internationalen Foodservice-Forums in Hamburg am Vortag der Internorga. Wie in vielen erfolgreichen Vorjahren ein spannender Mix aus Marktforschung, Motivation und frisch-frechen Konzepten. Keynote-Speaker ist Kjell A. Nordström, schwedischer Wirtschaftsprofessor und Guru in Sachen Zukunft. Er gehört zur wissenschaftlichen Avantgarde Europas.



Nordströms Thema: 'Karaoke Capitalism' (thoughts for the future minded) - analog zu seinem neuen Buch, das dem weltweiten Bestseller 'Funky Business' folgt. Nordström spricht unter anderem über Innovation statt Imitation, über 'survival of the fittest and the sexiest', über den völlig unterschätzten Wert von Erfahrung (tacit knowledge) sowie die Chance temporärer Monopole in der Biographie von Unternehmen.



Vor und nach ihm on Stage:
  • Lernstoff für 2005+. 2004er Facts & Figures der großen Gastronomen Deutschlands. Mega-Trends, Wachstums- und Verlustmärkte (Gretel Weiß).
  • Erfolgsideen in Rückwärts-Zeiten. Lernen von professionellen Zukunftsschmieden (Nadja Schnetzler).
  • Mein Konzept, meine Philosophie, meine Ziele. Drei Unternehmer junger Geschäftsideen on Stage:

    Delta Beach Lounge, Ascona (Adrian Stalder) Subway, Köln/Düsseldorf (Sven Romberg) Brenner, München (Rudi Kull) Moderation: Jürg Landert, Zürich.
  • Manager-Leben in Balance. Wie? Work-Life-Balance (Dr. Ruediger Dahlke).
Die Veranstaltung, Europas größter Kongress für Systemgastronomie, ist das Gemeinschaftswerk von Internorga-Messe und food-service / FoodService Europe& Middle East. Sie holte in den letzten Jahren stets rund 1.000 Leute in den Saal. Termin: Vortag der Internorga, Deutschlands ältester und größter Gastro-Messe.



Anmeldungen ab sofort.



Spezielle Preise für Frühbucher (310 Euro) - ab dritter Person eines Unternehmens 50 % Rabatt (155 Euro).



Online-Anmeldung über www.hamburg-messe.de/internorga/in_de/Fachkongresse.htm



Sämtliche Programmdetails - hier das Programm als pdf zum Downloaden: PDF-Download.

stats