Lufthansa

Frankfurter First Class Lounge mit exklusivem Spa-Bereich eröffnet

Eine Oase der Ruhe und Entspannung finden First-Class Reisende und zahlungskräftige Vielflieger mit jährlich mehr als 600.000 Meilen ab sofort in der neuen First Class Lounge am Flughafen Frankfurt. Die Lounge im Flugsteig B mit über 100 Sitzplätzen erstreckt sich auf insgesamt 1.220 Quadratmetern und bietet Komfort und Service für jedes Bedürfnis: Eine großzügige Komfortzone samt Relaxchairs mit Blick auf das Vorfeld, zwei Tagesruheräume, abgeschlossene Büroeinheiten mit Telefon, Internet-PCs und Schreibutensilien, kostenfreien WLAN-Zugang sowie einen Limousineservice für Gäste mit Ab- und Weiterflügen in den Terminalbereichen A und C. Erstmalig kommen die First-Class Reisenden zudem in den Genuss eines exklusiven Spa. Der weitläufige Badbereich ist ausgestattet mit sechs hochwertigen Duschbädern, zwei davon mit Jacuzzis, und erstmalig zwei Massageräumen. Für die kulinarische Versorgung zeichnet Do & Co verantwortlich: Neben dem wechselnden Buffet-Angebot können Mahlzeiten à la carte geordert werden. Die Speisen werden direkt vor den Augen der Gäste frisch zubereitet. Im Barbereich wird in gemütlicher und offener Atmosphäre eine umfangreiche Auswahl von Spirituosen und Getränken angeboten. Die Lufthansa Loungewelt umfasst weltweit rund 65 Lounges mit über 28.000 qm Fläche. Je nach Buchungsklasse und Kundenstatus stehen Lufthansa-Gästen mit den First Class, Senator und Business Lounges drei verschiedene Loungetypen zur Verfügung. Wieviele Lufthansa Reisende prinzipiell Zutritt zu der neuen Frankfurter Nobel-Lounge haben, gibt Lufthansa nicht bekannt. Die Rede ist von einer sechsstelligen Zahl First-Class Reisender. Bis zum Jahr 2013 will die Airline rund 150 Mio. Euro in den Bau neuer und die Renovierung bestehender Lounges investieren. www.lufthansa.com Redaktion food-service Lufthansa, First Class Lounge, Frankfurt Flughafen, Spa, Do & Co, Verkehrsgastronomie, Vielflieger


stats