China

Französischer Fullservice-Marktführer mit Brasserie in Shanghai

Brückenkopf in Shanghai: Seit Ende Juli diesen Jahres ist die französische Flo-Gruppe (Traditionsbrasserien, Steakhaus-Kette Hippopotamus, Bistro Romain) mit einer Brasserie Flo in der ostchinesischen Boom-Town präsent - Standort Nummer 2 in der Volksrepublik, nach Peking (seit 1999). Auf 500 qm und 2 Ebenen finden 100 Gäste Platz, die Karte bietet typische Brasserie-Gerichte auf Basis lokaler Rohprodukte - lediglich Austern werden importiert. Zu 80 % lokales Publikum gibt pro Kopf umgerechnet ca. 30 Euro aus. Auf Sicht sollen pro Tag 180 Tischgäste kommen, aktuell sind es 120. Die Flo-Gruppe ist seit bereits rd. 2 Jahrzehnten auch außerhalb Frankreichs aktiv - in Spanien, der Türkei, Korea und Japan. Mit einem Jahresumsatz von 358 Mio. Euro übernahm Flo letztes Jahr in Frankreich die Marktführung im Sektor Fullservice-Gastronomie, man serviert täglich im Schnitt 47.000 Mahlzeiten. Zum Portfolio zählen zahlreiche ehrwürdige Brasserie-Namen wie La Coupole, Bofinger oder - in Toulouse -, Les Beaux Arts.



stats