Berlin

FroyoCake liefert Trenddesserts für Fashion Week-Besucher

Neben New York, Las Vegas und Paris war die Capsule Tradeshow dieses Jahr erstmalig im Rahmen der Berlin Fashion Week vertreten und zeigte auch beim Catering ein Gespür für Trends: Berlins erstes Dessertcafé FroYoCake war mit einem mobilen Frozen Yogurt-Stand vertreten und verkaufte zudem seine hausgebackenen Cupcakes.

„Nachdem wir unseren ersten Laden am Kurfürstendamm eröffnet haben, steigen wir nun ins Cateringgeschäft ein“, sagt FroYoCake-Geschäftsführer Philipp Eickstädt. „Wir freuen uns sehr, dass uns unser erster Auftrag direkt auf die Fashion Week geführt hat. Die mode- und trendbewussten Gäste der Capsule Show waren von unseren Produkten so begeistert, dass wir von den Organisatoren schon jetzt für nächstes Jahr erneut gebucht wurden. Das ist ein toller Start für unser Catering-Konzept.“
 
Neben kommerziellen Events wie Messen und Kongresse sowie Firmenveranstaltungen steht das Catering-Angebot von FroYoCake auch für private Feiern wie Hochzeiten oder Geburtstage im Großraum Berlin zur Verfügung. „Für das Catering haben wir verschiedene Pakete entwickelt, die sich preislich stark unterscheiden. Es kommt darauf an, ob der Auftraggeber nur 30 Cupcakes für ein geschäftliches Meeting bestellt und diese selbst bei uns abholt oder ob ein kompletter Messestand mit Frozen Yogurt, Cupcakes und Kaffeebar inklusive Personal angefragt wird“, so Eickstädt.
 
Mit der Eröffnung des ersten Dessertcafés am Kurfürstendamm in Berlin hat FroYoCake den Grundstein zum Aufbau der ersten Gastronomiekette für internationale Dessertspezialitäten in Deutschland gelegt. 
www.froyocake.com
 

stats