McDonald’s

Frühstücksreport betont unkomplizierten Genuss

Sättigung, Schnelligkeit, Genuss und Einfachheit: So lauten die Schlüsselwörter für das moderne Frühstück. Das ist das Ergebnis einer umfassenden, repräsentativen Studie, die McDonald’s Deutschland kürzlich beim Marktforschungsinstitut H,T,P, Concept in Auftrag gegeben hat. Untersucht wurden die Frühstücksgewohnheiten der Deutschen während einer durchschnittlichen Arbeitswoche. Fest steht: Das Frühstück verändert sich in rasantem Tempo – nur noch für 23 Prozent der Befragten ist es die wichtigste Mahlzeit des Tages. Die McDonald’s-Umfrage ergab, dass ein Großteil der Bevölkerung sich nach dem Aufstehen hektisch und gestresst fühlt – dabei würden immerhin 34 Prozent der Männer und Frauen eine geschenkte Stunde am Morgen für ein gemütlicheres Frühstück nutzen. Doch neben der fehlenden Zeit ist vielen auch der Aufwand für eine genussvolle Mahlzeit an normalen Arbeitstagen zu hoch. Zeitgemäße Convenience-Produkte mit hohem Qualitätsanspruch werden in diesem Zusammenhang immer wichtiger. Die Ergebnisse der Studie spiegeln eine Marktentwicklung wider, die McDonald’s mit seinem neuen Frühstücksangebot nutzen will. Die Kombination aus Produktqualität, Schnelligkeit und entspannter Atmosphäre entspreche exakt dem häufig geäußerten Wunsch nach unkompliziertem Genuss, so das Unternehmen. Die Forscher befragten 2.000 Personen zwischen 14 und 65 Jahren. Der ausführliche Frühstücksreport mit den Ergebnissen der Studie ist unter dem Titel ’Starten und Stärken. Deutschland, deine Frühaufsteher’ ab sofort auf der McDonald’s-Homepage abrufbar. www.mcdonalds.de Redaktion food-service McDonald’s, Frühstück, Studie,H,T,P, Concept, Marktforschung, Frühstücksreport


stats