6. Deutscher Eventtag

Führende Event-Caterer präsentierten sich

Starker Auftritt für die Mitglieder der LECA (Leading Event Caterer Association): Anlässlich des 6. Deutschen Eventtages in Düsseldorf präsentierten sie sich neun Mitglieder mit eigenem Stand und gaben eine Kostprobe ihres Könnens. Rund 1.000 Teilnehmer des Kongresses, in dessen Rahmen auch die beiden Branchen-Awards "ADAM" und "EVA" verliehen wurden, kamen in den Genuss kreativ inszenierter Köstlichkeiten. Die von der FAMB (Fachverband für Konzeption und Dienstleistungen für Design, Exhibition + Event) initiierte Veranstaltung stand unter dem Motto "Get into the flow", dem die Event-Caterer auch kulinarisch Rechnung trugen.



Unter dem Dach der FAMAB haben sich vor zwei Jahren führende deutsche Event-Catering-Unternehmen zusammengeschlossen. Als Leading Event Caterer Association, kurz: LECA, wollen sie ihren Kunden eine erstklassige Dienstleistung bieten. Aus diesem Grund sind die Qualitätskriterien der LECA sind sehr hoch. Wer aufgenommen werden will, muss u.a. mindestens fünf Jahre überregional erfolgreich im Event-Catering tätig sein, einen kontinuierlichen Minimumumsatz von 2 Mio. Euro per anno erzielen, nach den HACCP/LMHV-Richtlinien arbeiten und über einschlägige Referenzen verfügen. Inzwischen zählt der Verband zehn Mitglieder, darunter Firmen wie Karl Broich Premium Catering (Düsseldorf), Maison van den Boer Deutschland (Hamburg), Feinkost Böhm (Stuttgart), Bernhard Hoffmann Gaststättenbetriebe (München), Lufthansa Party Service (Frankfurt) und Stockheim Catering (Düsseldorf).



Weitere Infos unter www.leca-net.de

stats