People

Führungswechsel bei Arena One

Klaus Welter (53), seit 2003 Geschäftsführer von Arena One, hat die Foodservice-Tochter der Münchener Allianz Arena Ende Juli 2008 verlassen und ist zum Mutterkonzern EON Facility Management zurückgekehrt. Auf ihn wartet dort erneut eine Aufbau-Aufgabe. In den vergangenen fünf Jahren hat der studierte Architekt, zuvor unter anderem 18 Jahre lang bei Tank & Rast, sich erfolgreich um den Aufbau des Arena One-Geschäftes gekümmert. Welters Nachfolger ist Frank Wassermann. Der 44-Jährige war bis 2006 Geschäftsführender Direktor der Haberl Gastronomie und seitdem bereits beratend für Arena One tätig. Die Sportcatering-Profis hatten im gleichen Jahr die Gastronomie im Olympiapark sowie die Eventcatering-Sparte des Münchener Großgastronomen Haberl übernommen und damit ihr Geschäftsvolumen auf einen Schlag verdreifacht. Zuletzt (2007) erzielte Arena One rd. 72 Mio. € Umsatz. Während Wassermann in der Geschäftsführung für das operative Geschäft zuständig ist, verantwortet Dr. Stephan Thewalt nach wie vor den kaufmännischen Bereich. www.arena-one.com


stats