Bikini Berlin

Gastro-Mieter & -Flächen

Bikini Berlin wird ab Herbst schrittweise eröffnen. Den Anfang macht im Oktober das Kino Zoo Palast. Ebenfalls im Oktober erfolgt die Übergabe an 25hours zur Umsetzung der Innenarchitektur und der Möblierung des Hotels sowie der Retail- und Gastronomieflächen an die Mieter zum Innenausbau. Geschäfte und Restaurants sollen schließlich im 1. Quartal 2014 eröffnen.

Zu dem denkmalgeschützten Gebäude-Ensemble gehören das Bikini-Haus gegenüber der Gedächtniskirche, das große Hochhaus am Hardenberg Platz, das Kino Zoo Palast sowie das kleine Hochhaus und ein Parkhaus.

Durch die Revitalisierung entsteht hier unter der Marke Bikini Berlin ein neues Highlight der Hauptstadt.

Das Restaurant-Portfolio wird geprägt von starken Marken:
  • L’Osteria – 370 qm Restaurantfläche im EG plus Außenbestuhlung.
  • Kaffee Einstein hat nach Unterzeichnung des 1. Mietvertrages eine weitere größere Fläche auf knapp 160 qm angemietet. Ebenfalls EG.
  • Jim Block – rund 350 qm im EG inklusive Außenflächen.
  • Block House – rund 620 qm inklusive Außenflächen. 1. OG.
  • Due Pezzi. Rund 1.300 qm inklusive Außenflächen auf 3 Etagen. Hier handelt es sich um ein neuartiges Konzept mit hochwertiger internationaler Küche. Deli, Restaurant und VIP-Lounge-Bar.
  • 360° Rooftop-Bar/Gastro-Betrieb vom Hotel 24hours im 10. Stock.
Das Highlight des architektonischen Entwurfs für Bikini Berlin von Arne Quinze ist die 7.000 qm große, nach Fertigstellung frei zugängliche Dachterrasse – ein zweistöckiger, zum Zoologischen Garten gelegener Neubau hinter dem Bikini-Haus. Im Sommer starten hier die Terrassen- und Begrünungsarbeiten. Der Neubau beinhaltet unterhalb der Terrasse den sogenannten Bikini-Pool mit einer Gesamtfläche von 3.300 qm.

Hintergrund:
Der historische Zoobogen wurde 2002 von der Bayerischen Hausbau erworben. Sie investiert einen dreistelligen Millionenbetrag in die grundlegende Revitalisierung des Areals. Insgesamt rund 51.100 qm Mietfläche bietet Bikini Berlin: Aus dieser ergeben sich ca. 17.000 qm für Einzelhandel und Gastronomie im Bikini-Haus, 1.000 qm für die Gastronomie im Großen Hochhaus, 4.300 qm für das Kino Zoo Palast, 8.800 qm für das Hotel sowie ca. 20.000 qm für Büroflächen. 3.000 qm stehen für Lagerflächen zur Verfügung. Die Dachterrasse ist 7.000 qm groß.

Die Bayerische Hausbau ist eines der größten integrierten Immobilienunternehmen in Deutschland. Mit einem Immobilienportfolio im Wert von 2,1 Mrd. Euro nimmt sie nicht zuletzt in ihrem Stammmarkt München eine Spitzenposition ein. Sie ist Teil der Schörghuber Unternehmensgruppe, welche neben dem Bau- und Immobiliengeschäft auch in den Bereichen Getränke, Hotel und Seafood unternehmerisch tätig ist.

www.hausbau.de







stats