New York

Gastroexpedition zu neuen Hot Spot

Knapp drei Jahre nach den Terroranschlägen von New York herrscht im Big Apple wieder Aufbruchstimmung. Auch gastronomisch. In den vergangenen Monaten gingen zahlreiche interessante Konzepte an den Start – bemerkenswert viele gar im Bereich ’Luxus-Liga’. Stichwort AOL Time Warner Center. Die je 80 Stockwerke hohen Zwillingstürme am Columbus Circle – mit 1,7 Mrd. US$ Kosten übrigens das größte privat finanzierte Projekt dieser Art, das je in Amerika gebaut wurde – beherbergen sieben exklusive F&B-Konzepte, darunter ein Steakhouse unter Leitung von Starkoch Jean-George Vongerichten. Ebenfalls hoch interessant sind die Restaurants der zehn neuen Boutiquehotels der Stadt.



„New York ist unbestritten die Trendhauptstadt der Welt“, so Pierre Nierhaus von Pierre Nierhaus Consulting, Frankfurt/Main. „Von hier gehen weltweit enorme Impulse für die Gastronomie aus.“ Der erfahrene Gastronom und Konzeptentwickler wird vom 12.-16. August 2004 eine von Pencom Deutschland organisierte ’Gastro-Expedition’ durch die Highlights der City leiten. „Wir verstehen diesen fachlichen Ausflug als einen Workshop: Wo geht die Richtung hin, was ist bereits bewährt und erfolgreich, was musste modifiziert werden?“



In drei Tagen werden über 80 Konzepte besucht – „ein wichtiger geistiger Fitmacher für die Zeit, in der auch in Deutschland wieder Aufbruchstimmung herrschen wird“, so Nierhaus.



Für mehr Informationen zu Preis und Inhalt der Reise: Ploner Partner Deutschland - 069.13379855 oder info@ploner-partner.de

stats