Gerd Käfer

Gastronom des Jahres

Erstmalig vergab der 'Schlemmer Atlas' von Aral/Busche Verlag die Auszeichnung 'Gastronom des Jahres'. Im Rahmen einer großen Galaveranstaltung erhielt der Erfinder des Partyservice und Gourmet-Papst Gerd Käfer am 10. November 2008 im Wiesbadener Kurhaus diese Auszeichnung. 450 geladene Gäste und mehrfach Standing Ovations für den Preisgekrönten. Die Laudatio hielt der hessische Ministerpräsident Roland Koch. Er unter anderem: „Gerd Käfer, das heißt ein halbes Jahrhundert Wirbelwind durch Deutschland. Mit gut 75 ist er heute immer noch voller Ideen. Was ihn charakterisiert, ist sprühende Lebensfreude, eine unglaubliche Kreativität und unendliche berufliche Erfahrung. Es ist seine Leidenschaft, Menschen das Leben schön zu machen. Seine Erfolgsgeschichte ist auch die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland aus einer etwas anderen Perspektive. … Ein toller Typ, ein tolles Lebenswerk.“ Der Gratulant Eckart Witzigmann (Jahrhundertkoch und guter Freund von Gerd Käfer): „Sein Erfindungsreichtum ist das Maß aller Dinge. Nicht der Preis, mit dem Du heute ausgezeichnet wirst, ehrt Dich – nein: Du ehrst den Preis.“ Der überglückliche Gerd Käfer in seiner Dankesrede: „… liebe Fans, … dienen, dienen, dienen – das ist mein Leben. … Denkt immer dran: Verlierer halten Meetings, Gewinner feiern Partys!“ Gerd Käfer ist 75 Jahre alt, aber sein Alter sieht man ihm nicht an. Er hat alles erreicht. Als Träger des 'Bundesverdienstkreuzes am Bande der Bundesrepublik Deutschland' und des 'Bayerischen Verdienstordens' hat er viele Auszeichnungen bekommen, die ihn mit Stolz erfüllen. Seine Heimatstadt verlieh ihm die Medaille 'München leuchtet – den Freunden Münchens'. Und: 1990 Hamburger Foodservice Preis. www.busche.de www.wiesbaden.de/kurhaus Redaktion food-service Gerd Käfer, Schlemmer Atlas, Partyservice, Roland Koch, Kurhaus Wiesbaden


stats