Top Bücher

Gastronomische Akademie prämiert Neuerscheinungen

85 eingereichte Titel, 31 Verlage, 40 Juroren = 24 mal Silber, 5 mal Gold - und ein überragender Sieger: Die Gastronomische Akademie Deutschlands prämiert während der Frankfurter Buchmesse zum 35. Mal die besten Neuerscheinungen bei Kochkunst und Gastronomie. GAD-Präsident Friedwolf Liebold und Juryleiterin Ruth Ulrich werden die Medaillen am 9. Oktober 2002 in festlichem Rahmen überreichen.



Diesmal vergibt die Jury auch wieder eine der seltenen 'Goldenen Federn': für Eckehard und Walter Methlers opulentes und kulturhistorisch bedeutendes Werk 'Von Heriette Davidis bis Erna Horn', das sich den großen Persönlichkeiten der deutschen Küche widmet. Die Laudatio darauf hält Deutschlands führender Bibliothekar Dr. Georg Ruppelt.



Goldmedaillen gehen an:

  • "Die Garniertüte" von Heinrich Fischer, Matthaes Verlag,


  • 'Food' von Christian Teubner, Edition Teubner,


  • 'Der gedeckte Tisch' von Andreas Morel, Verlag Punktum,


  • 'Japan, Kultur des Essens' von Reinhart Wolf, Collection Rolf Heyne, sowie


  • 'Schokolade' von Maricel E. Presilla, Collection Rolf Heyne.




Unter den mit Silber ausgezeichneten Autoren finden sich Horst Dohm, Walter Schober, Martina Meuth, Jean Claude Bourgueil mit Thomas Ruhl und Isolde von Mersi.

stats