Autostadt

Gaumenfreuden in der Dunkelheit

Das Restaurant Giardino in der Autostadt Wolfsburg verwandelt sich vom 1. bis 14. März in ein Dunkelrestaurant. Grundidee ist die Sensibilisierung alltäglicher Erfahrungen - intensives Schmecken, Tasten, Riechen und Hören durch den freiwilligen Verzicht auf den Sehsinn. Das Dunkelrestaurant ist Teil der Themenkommunikation ‘Vertrauen‘: Die Gäste vertrauen sich einem blinden Menschen an und lernen, im Dunkeln zu agieren. Der Kellner bleibt den gesamten Abend über an der Seite der Gäste, so dass sie jederzeit Getränke bestellen und sich ohne jede optische Ablenkung auf das Menü konzentrieren. Die Speisen sind auf die Bedingungen abgestimmt. Im Vordergrund stehen nicht ungewöhnliche Kombinationen, sondern die Entfaltung des Geschmacks einzelner Zutaten. Geöffnet ist das Dunkelrestaurant täglich von 12 bis 19.30 Uhr. Tagsüber können verschiedene à-la-carte-Gerichte bestellt werden. Abend steht das Restaurant ausschließlich Gruppen zwischen zwölf und 28 Personen zur Verfügung, für das Drei-Gänge-Menü ist eine Reservierung erforderlich. Der Abend kostet inklusive Getränke 60 €. Das Dunkelrestaurant entstand in Kooperation mit dem Verein ‘Dialog im Dunkeln‘, der in Köln und Berlin bereits zwei solcher Restaurants betreibt und Projekte zur gesellschaftlichen Integration von Menschen mit Behinderungen unterstützt.



www.autostadt.de

www.dialog-im-dunkeln.de
stats