Nestlé-Studie 2009 in Buchform

"Geiz ist geil"-Mentalität verliert an Bedeutung

"Geiz ist Geil" ist nicht mehr das einzig Seligmachende, Frische rangiert für 82 % der Befragten beim EInkauf deutlich vor dem besonders günstigen Preis (57%). Dies geht aus der aktuellen Nestlé-Studie 2009 "So is(s)t Deutschland" hervor, die als Buch im Deutschen Fachverlag erschienen ist. Rund 4.000 Verbraucher wurden zu ihrem Ernährungsverhalten befragt. Jeder Schwerpunkt des Buches wird von einem Expertenkommentar begleitet, beispielsweise von Starkoch Johann Lafer, dem Trendforscher Peter Wippermann bis hin zu ehemaligen Benediktinermönch Anselm Bilgri. Das Buch gibt Antworten auf aktuelle Fragen: Wie ernähren sich die Deutschen? Wie kaufen sie ihre Lebensmittel ein? Welchen Einfluss hat der strukturelle und demografische Wandel auf das Ernährungs- und Einkaufsverhalten? Mit der Analyse und Aufbereitung des einmaligen Datenmaterials wurden das Institut für Demoskopie Allensbach und die Boston Consulting Group beauftragt. Wichtigstes Ergebnis: Immer weniger Deutschen gelingt es, Wunsch und Wirklichkeit beim Essen und Trinken in Übereinstimmung zu bringen. Häufige Gründe für die Fehlernährung sind Stress, Desinteresse und mangelnde Disziplin. Insgesamt wurden sieben Ernährung- und sechs Einkaufstypen auf Basis des Datenmaterials herausgearbeitet und charakterisiert. Generell scheint das Einkaufsverhalten der Deutschen von Widersprüchen geprägt zu sein: Denn während die Discounter nach wie vor die bevorzugte Adresse für den Einkauf von Lebensmitteln sind, träumen die deutschen vom Einkauf auf dem Wochenmarkt. Ein erklärtes Ziel dieses Buches ist es, den gesellschaftlichen Diskurs über das Thema „Ernährung“ anzustoßen. Deshalb werden die verschiedenen Aspekte der Thematik von anerkannten Experten aus Politik, Medien, Gesellschaft und Wirtschaft kompetent kommentiert. Sie liefern interessante Erklärungen, kritische Einschätzungen und spannende Prognosen, wie sich das Einkaufs- und Ernährungsverhalten in Deutschland künftig entwickeln wird. Nestlé Studie 2009 So is(s)t Deutschland – Ein Spiegel der Gesellschaft Herausgeber: Nestlé Deutschland AG 144 Seiten, Format 17 x 24 cm Normalpreis: 24,80 Euro Frankfurt/Stuttgart: Deutscher Fachverlag, Matthaes Verlag, 2009, ISBN: 978-3-87515-099-5 Redaktion gv-praxis Nestlé-Studie, Deutscher Fachverlag


stats