Aramark Kreta-Küche

Gesund und wirtschaftlich

Gemeinsam mit dem Klinikum Starnberg, einer anerkannten Lehrklinik der Deutschen Akademie für Ernährungsmedizin (Freiburg), hat das Neu-Isenburger Caterer Aramark eine neue Ernährungslinie speziell für den Carebereich entwickelt. Mit der so genannten ‘Kreta-Küche‘ beweist das Unternehmen, dass Gesundheit, Genuss und Wirtschaftlichkeit im Carecatering in Einklang zu bringen sind. "Das Geheimnis der kretischen Kost liegt in der optimalen Fettverteilung, im ausgewogenen Verhältnis der Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren", erklärt Dr. Herbert Eisenlohr, Internist und Leiter des Kompetenzzentrums für Ernährungsmedizin im Klinikum Starnberg. Im Team mit Starnberger Ernährungswissenschaftlern entwickelten die Experten von Aramark typisch kretische Gerichte, die allesamt nährwertanalysiert und von einem griechischen Koch auf Geschmack und Authentizität der Zutaten überprüft wurden. In einer umfangreichen Feldstudie wurde am Klinikum Starnberg zudem die Akzeptanz der Gerichte bei Patienten im Vorfeld untersucht. Das überzeugende Ergebnis: Über 80 Prozent der Probanden beurteilten die Testgerichte mit ‘gut‘ oder sogar ‘sehr gut‘ in Geschmack, Zusammenstellung und Aussehen. "Entstanden ist eine Rezeptsammlung mit rund 110 Gerichten," erläutert Ernährungswissenschaftlerin Ulrike Mößner: "Dazu gehören zum Beispiel das Ratatouille-Ragout ‘Kipos‘ mit Weizenrisotto und buntem Salat oder eine Lachs-Spinat-Lasagne ‘Elouda‘ mit Walnuß-Blattsalat." Neben der Verbindung von gesunder Ernährung und Genuss überzeugt die innovative Kreta-Küche auch aus betriebswirtschaftlicher Sicht: Der kalkulierte Wareneinsatz liegt nur wenige Cent über den Kosten der ‘normalen‘ Küche. "Die geringen Mehrkosten werden durch den medizinischen Nutzen für den Patienten und den damit verbundenen Imagevorteil für das Klinikum aber mehr als wettgemacht", davon ist Ernährungsmediziner Eisenlohr überzeugt: "Denn ein Patient wird sich - wenn er die Wahl hat - immer für die Klinik mit dem besseren Speiseangebot entscheiden."

stats