Grüne Woche

Gesundes Schülerprogramm

Statt Mathe, Deutsch und Erdkunde bietet die Internationale Grüne Woche im Januar 2010 für Schüler der ersten Klasse bis zur gymnasialen Oberstufe ein umfangreiches Erlebnisprogramm rund um Landwirtschaft und Natur, Gesundheit und Ernährung.
Die Bandbreite reicht vom „Ernährungsführerschein" über selbst gestaltete „Minigärten zum Mitnehmen" bis hin zum Erleben der „Tierhalle im Morgenerwachen". Die Sympathiefiguren „Veggie-Tales", „Larry Gurke" und „Bob Tomate" führen Schulklassen am „Treff-Punkt" in Halle 1.2 mit Schulobst und -milch an gesunde Ernährung heran. Unter dem Motto „Power fürs Leben - Essen und Bewegen" können die Schüler und Schülerinnen sich dort auch an der 6,5 Meter hohen Kletterwand oder im Laufparcours „Speed-4-Berlin" ausprobieren. In Halle 23 können sie - ausgerüstet mit dem Hallentour-Stempelpass - die Vielfalt gesunder Lebensmittel erkunden. Für die nötige Orientierung auf der Messe sorgt ein neues einheitliches Logo an allen Ständen, die sich mit eigenen Aktionen und Programmpunkten am Schülerprogramm beteiligen.

http://www.gruenewoche.de/


stats