Bfw Oberhausen

Gesundheitsmanagement mit "Vital ABC"

Mit der eigens entwickelten Ernährungsmarke „Vital-ABC“ unterstützt das Beratungsunternehmen ABConcepts das Berufsförderungswerk Oberhausen im Rahmen des eingeführten Gesundheitsmanagements. Das Berufsförderungswerk Oberhausen, ein erfahrener Rehabilitations- und Arbeitsmarktdienstleister, hat ein Gesundheitsmanagement manifestiert und ABConcepts beauftragt, das exklusive Ernährungskonzept „Vital-ABC“ einzuführen. Dieses verspricht den Teilnehmern eine ausgewogene und vollwertige Verpflegung mit Genuss und hilft, das eigene Wohlfühlgewicht zu erreichen und gleichzeitig die Leistungsfähigkeit zu steigern. „Immer mehr Unternehmen haben bei Einstellungen die Gesundheit ihrer künftigen Beschäftigten im Auge. Diese Entwicklung war für uns Anlass, ein Gesundheitsmanagement einzuführen“, sagt Geschäftsführer Herbert Schmidt. Das Berufsförderungswerk Oberhausen qualifiziert seit drei Jahrzehnten Menschen mit einer Behinderung ihren Fähigkeiten entsprechend für zeitgemäße Arbeitsplätze. In modern ausgestatteten Qualifizierungsorten Werkstätten, Labors und Übungsfirmen werden die Teilnehmer von erfahrenen Ausbildungsexperten in der Rehabilitation individuell für den Beruf fit gemacht. Seit dem 13. Oktober 2008 werden nun zwei der drei Menülinien nach dem Vital-ABC-Konzept zubereitet. „Seitdem essen wieder mehr Mitarbeiter und Rehabilitanden bei uns und es liegen keinerlei Beschwerden zum Essen vor“, freut sich Herbert Schmidt. „Unsere Küche kann mit jedem Restaurant in Oberhausen mithalten.“ „Die Umstellung auf die gesunde Küche hat keine höheren Kosten hervorgerufen. Das war unsere klare Vorgabe an ABConcepts“, betont Herbert Schmidt. Obwohl der Anteil an frischen Zutaten deutlich gestiegen ist, „bleiben die Zahlen im Ruder“. Das Berufsförderungswerk Oberhausen plant, das entwickelte Konzept für betriebliches Gundheits-management auch anderen Firmen schmackhaft zu machen. Redaktion gv-praxis Gundheitsmanagement, ABConcepts, Ernährungskonzept,


stats