Frühstück

Gewohnheiten und Vorlieben der Deutschen

In einer aktuellen repräsentativen Umfrage haben die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft und die Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen die Frühstücksgewohnheiten der Deutschen untersucht. Ergebnis: Für gut 70 % der Befragten ist das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages. Gleichzeitig geben rd. 17 % der Umfrageteilnehmer an, aus zeitlichen Gründen auch schon mal auf dem Weg zur Arbeit zu frühstücken.

Für eine deutliche Mehrheit von 47 % stehen beim Thema Frühstück das ‚Sich Zeit lassen’ und der Genuss im Vordergrund: der Schlemmer-Typ. 60 % der Schlemmer finden, dass ein gemütliches Frühstück gar nicht lange genug dauern kann - unabhängig davon, was auf dem Tisch steht.

Die Gesundheitsbewussten: Dass ein gesundes und ausgewogenes Frühstück der beste Start in den Tag ist, davon sind 33 % der Bundesbürger überzeugt. Für 37 % der Gesundheitsfans ist ein ausgewogener Mix aus Milch- und Getreideprodukten sowie frischen Früchten beim Frühstück das Wichtigste. Frauen achten offensichtlich mehr auf ihre Gesundheit. Sie sind in der Kategorie der gesundheitsbewussten Frühstücker um 10 % häufiger vertreten als Männer.

Die Eiligen: Für sie muss das Frühstück vor allem schnell gehen. 15 % der Deutschen haben keine oder wenig Zeit, das Frühstück zu genießen. Häufig reicht es nur für einen Kaffee mit Milch. Knapp 17 % der Befragten frühstücken aus zeitlichen Gründen auch schon mal unterwegs. Der Prozentsatz der Menschen, die morgens überhaupt nichts zu sich nehmen, fällt mit 11,7 % eher gering aus.

www.milchwirtschaft.de

stats