Sodexho

Glanzvoller Auftakt der École Culinaire

Die Liste liest sich wie das „Who is Who“ der internationalen Gourmetküche: Otto Koch, Jeanmarie Meulien, Dieter Müller und der höchst dekorierte Koch der Welt, Marc Veyrat kochten im Restaurant KochArt in der Robinson Select Alpenrose Zürs (Österreich). Anlass des Sternetreffens war neben dem Saisonauftakt des Robinson Clubs der Start der siebten Klasse der École Culinaire, Talentschmiede und Kochschule von Sodexho. Vom 10. bis 12. Dezember 2006 erlebten die jungen Nachwuchsköche, wie die „Große feine Küche“ in die Praxis umgesetzt wird. Die Höhepunkte bildeten die Galamenüs am 11. und 12. Dezember. „Mit der École Culinaire haben wir eine in Deutschland bisher einzigartige Topausbildung für junge hoffnungsvolle Kochtalente geschaffen. Ich freue mich sehr, dass der diesjährige Auftakt in einem solch spektakulären Rahmen stattfindet“, erklärte Otto Koch, Gründer der École Culinaire. „Mit den Spitzenköchen, zusammengenommen übrigens 13 Sterne, wird dem Nachwuchs eine einzigartige Arbeitseinstellung übermittelt. Damit meine ich vor allem die Kompromisslosigkeit bei der Einhaltung von hohen Qualitätsstandards“, fügte Mitbegründer und Geschäftsführer Personal der Sodexho Catering & Services, Thomas Ullrich hinzu. Koch und Ullrich haben im Jahr 2000 die École Culinaire ins Leben gerufen. Jedes Jahr kommen bis zu 14 ausgewählte Köche in den Genuss der renommierten Weiterbildung. Trainiert wird neben kochhandwerklichen Fähigkeiten und gastronomischem Allgemeinwissen durch Fachtrainings auch die eigene Persönlichkeit. Diese drei Säulen des Lehrplans wurden in diesem Jahrgang erstmals um „Ernährung und Bewegung“ ergänzt. „Die Bekämpfung des zunehmenden Problems der Fettleibigkeit (Adipositas) setzt die Vermittlung von Wissen hinsichtlich bestimmter Wirkzusammenhänge voraus. Mit diesem Wissenstransfer zu den Effekten einer ausgewogenen Ernährung und sinnvoll dosierter Bewegung möchte die École Culinaire auch einen gesellschaftlichen Beitrag leisten“, so Ullrich abschließend.


stats